Zum neuen Jahr …

Die Weihnachtsansprache unseres Bundespräsidenten habe ich mir erspart.
Ebenso halte ich es mit der Ansprache unserer Bundeskanzlerin zum Neuen Jahr.

Folgender Text deckt das wahre Dilema unseres Staates schonungslos auf!
Kooruption an jeder Ecke, besonders von Denen die eigentich ein Vorbild sein sollten.
Eine menschenverachtende Politik einer Klientel die fast nicht mehr zu überbieten ist unter dem Deckmantel biederer Gesichter.

Hoffen wir das immer mehr Menschen sich gegen dieses System stellen.

Eine solche Ansprache hätte ich mir zu Weihnachten und Neujahr gewünscht!


Wir sind Deutschland

Stell Dir vor, Du hast einen ungebetenen Gast in Deinen vier Wänden, der einfach nicht mehr geht. Er lümmelt sich auf Deinem Lieblingsplatz herum, benutzt Deine Sachen, frisst Deinen Kühlschrank leer, lebt auf Deine Kosten, pöbelt Deine Freunde an, mischt sich in die Erziehung Deiner Kinder ein, verdreckt die Wohnung, bestimmt, was Du im Fernsehen siehst, schnüffelt in Deinen privaten Sachen herum, gibt Dein Geld aus, beschimpft und bedroht Dich und wird aggressiv, wenn Du ihn bittest zu gehen.

Schon nach ein paar Wochen erkennst Du Deine Wohnung nicht mehr wieder. Du fühlst Dich dort nicht mehr zuhause. Am liebsten würdest Du umziehen, aber das geht nicht, weil der Gast auf Deinem Geld sitzt.

In Deutschland haben wir einen solchen Gast: Die Politik.

Demokratie, Lobbys und Medien

Nur 35 Prozent der Bevölkerung würden die jetzige Regierung wählen, wenn am kommenden Sonntag Wahlen wären. Die FDP wäre nicht mehr im Parlament und stellt dennoch fünf Bundesminister. Die Union bekennt im Bundestag, dass wir von „Sicherheitsleuten“ und nicht von „Piraten und Chaoten“ regiert werden. Die SPD ist von der CDU nicht mehr zu unterscheiden. Ihre jeweiligen Politikdarsteller liefern sich ein öffentliches Scheingefecht, das am Ende doch auf eine „alternativlose“ große Koalition hinauslaufen wird. ………..

Den ganzen Text findet man im Blog von Jakob Jung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.