Wetterregeln, Bauernregeln für den 8 September Mariä Geburt

An „Mariä Geburt“ am 8. September hingegen wird an Aussaat und Ernte gedacht.
Er gilt als der beste für die Aussaat des Winterkorns.
Der Tag markiert nach dem bäuerlichen Kalender das Ende des Sommers.

Wie sich das Wetter an Maria Geburt verhält, so ist’s noch vier Wochen bestellt.
Wird Mariä Geburt gesät, ist’s nicht zu früh und nicht zu spät.
Zu Mariä Geburt fliegen die Schwalben furt. Bleiben sie noch da, ist der Winter nicht nah.
Maria Geburt sind die Walnüsse gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.