Wetterregeln, Bauernregeln für den 15 August

Heute an Maria Himmelfahrt beginnt der sogenannte Frauendreißiger.
Der Frauendreißiger bezeichnet die Zeit zwischen den Festen Mariä Himmelfahrt am 15. August und Mariä Namen am 12. September.
Ein Zeitraum von 30 Tagen, an denen verbreitet Marineprozessionen abgehalten werden.

Es ist die Übergangszeit vom Sommer zum Herbst. Die schon in germanischen Zeiten verehrt und gefeiert wurde.
Nach dieser Zeit hört die Natur mit dem Schenken und Geben auf.

Kräuter die in dieser Zeit geerntet wurden sollen besondere Heilkräfte besitzen.
Sein Ursprung liegt vor allem auch in der konkreten Erfahrung, nach der diese Spanne als besonders günstige Zeit für das Sammeln von Kräutern gilt, denen dann ihre größte Heilkraft zugeschrieben wird. Der Brauch wurde in das Christentum übernommen.

Frauentag mit Sonnenschein bringt viel Obst und süßen Wein
An Mariä Name, sagt der Sommer Amen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.