Wetterregeln -Bauernregeln 25 & 26 Juli

25 Juli St. Jakobus, 26 Juli St.Anna
Zusammen mit dem 24 Juli St. Christina sind sie bäuerliche Lostage und bilden eine ein Einheit.

Wenn Jakobus (25.7.) klar und rein, wird das Christfest frostig sein.
Ist Jacobus am Ort, ziehn die Störche bald fort
Der Vormittag vom Jakobustag das Wetter bis Weihnachten deuten mag.
Am Jakobstag fällt die Noss auf einen Schlag.
Ist Sankt Anna erst vorbei, kommt der Morgen kühl herbei.

Jakobus wird als Pferdepatron im Saarland im Gebiet um die Saarschleife genannt.
Von Schwemlingen ist bekannt das er gegen Pferdeseuche angerufen wurde.
Er  gehört aber nicht zu den typischen Pferdeheiligen.

Kartoffelblüte vor Jakobus verspricht eine gute Ernte.
Aus Saarhölzbach kennt man folgenden Spruch:
Säet mer de Rommeln vor Jakobstach, dann gefft et Reiffcher
Säet mer se nohm Jakobstach, dann gefft et Rommelen.

Quelle unter anderem :Jakobuskult im Rheinland
 herausgegeben von Robert Plötz,Peter Rückert

kartoffel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.