"Groß geworden im Saarland", aber Hallo! SR1 Aktion

 

"Groß geworden im Saarland", aber Hallo!

So das Motto einer Aktion des SR 1.

Jeder kann und sollte sich daran beteiligen so das eine Sammlung früherer Erinnerungen entsteht.

Tragt Eure Geschichten oder Erlebnisse ein, aber auch Fotos sind sicher für die jüngere Generation sehenswert.

Was wir Früher nicht hatten und es uns trotzdem gut ging.

 

http://www.sr-online.de/sr1/3315/1469348.html

Zustände, Mißstände, Quälerei … Beobachten, Melden, Reagieren …

 Nicht immer nur wegschauen und nichts machen, sich nicht einmischen!
Aber auch das menschliche Miteinander im Auge behalten das auch mal aus den Bahnen laufen kann.

Peta informiert.

"Unser Team erreichen Sie per E-Mail (whistleblower@peta.de) oder über dieses Formular, hier können Sie uns Ihre Bedenken auch anonym mitteilen."

 Hier erfahren Sie, wie Sie am besten vorgehen sollten, wenn Sie Zeuge von Tierquälerei (also z.B. Gewalt gegen Tiere) werden.

Ein Held für Tiere – Whistleblower PETA …

Denunzieren ist ja eigentlich nicht die schöne englische Art.

Es gibt aber Dinge die darf man nicht Übersehen oder einfach Ignorieren.
Dazu gehört der Umgang mit Tieren der sehr oft nicht sehr Schön ist.
Gelinde ausgedrückt.

PETA bietet nun die Möglichkeit Mißstände im Umgang mit Tieren schnell und unkompliziert zu melden.

Bitte benachrichtigen Sie PETA  wenn Beispielsweise  :
Tiere gequält werden
Kranke oder verletzte Tiere, die nicht tierärztlich versorgt werden 
Tiere, die in dreckigen oder gefährlichen Käfigen gehalten werden (z. B. Käfige mit offenem Draht etc) 
Tiere, die nicht ausreichend Nahrung und Wasser erhalten 
oder etwas würde gegen das Tierschutzgesetz verstoßen
Der Beispiel gibt es sicher Viele

Über dieses Formular oder an diese eMail Adresse  Whistleblower@peta.de oder unter 07156/17828-26 bzw. 0172 – 710 3632) anrufen.
Es wird eine streng vertrauliche Handhabung garantiert.