Tag des offenen Denkmals im Saarland

Zum deutschlandweiten Tag des offenen Denkmals am 8. September wird es in Saarbrücken die Bundeseröffnung geben.

Motto: „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“

Am 8. September 2013 findet der bundesweite  Tag des offenen Denkmals statt, der seit 1993 von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert wird. Zum ersten Mal ist die Landeshauptstadt Saarbrücken Gastgeberin der Bundeseröffnung. Unter dem diesjährigen Motto „Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?“ richtet sich der Blick im Saarland schwerpunktmäßig auf Bauwerke der Kriegs- und Nachkriegszeit sowie auf Industrieanlagen.

http://www.saarbruecken.de/de/leben_in_saarbruecken/tag_des_offenen_denkmals

 

Merzig: B-Werk Besseringen – B 51
Das 1938-39 errichtete Panzerwerk WH-Nr. 118, heute bekannt als B-Werk Besseringen, gehört zu den 32 im Rahmen der Westbefestigung des Dritten Reichs erbauten Panzerwerken der Ausbaustärke B, also mit 1,5 m Wand und Deckenstärke. Seit 2005 gänzlich zugänglich und als Museum ausgebaut, lässt es die Lebens- und Kampfbedingungen in diesen autarken Festungswerken nacherleben. 

http://www.saarland.de/SID-D4128530-BB509DE6/105350.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.