Sinn und Unsinn der Jagd – Heger und Pfleger oder doch eher sinnlose Ballerei

Artikel in der SZ :
1500 Jäger geladen vor Wut
Neuer Jagdgesetzentwurf entfesselt die Wut der Jäger

Im Gegensatz zur Zeit vor 30 Jahren haben wir viel weniger Wildtiere bei uns in der Ecke.
Viele Hecken und Gebüsche zwischen den Wiesen und Feldern wurden wegen der Zusammenlegung dieser natürlich einfach platt gemacht und den Tieren als wichtiges Lebensgebiet weggenommen.
Aber auch schon in den 80ziger Jahren brachten Treibjagden mit bis zu 30/40 Personen 3 geschossene Tiere.
Welcher Unsinn

Und soll mir doch mal bitte ein Jäger erklären warum es noch folgendes geben muß:
Die Ausbildung der Jagdhunde an lebenden Tieren und die Jagd mit Fallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.