Schwendttage

Der 2,3 und der 4 Januar sind sogenannte Schwendttage. Von Schwinden. Totentag, Unglückstage an denen man nicht unbedingt Neues anfangen sollte, so der alte Volksglaube. Damit sind aber keine Kleinigkeiten gemeint sonder zum Beispiel Reisen, Geschäftsabschlüsse, Arbeit …Aber man kann und sollte an solchen Tagen etwas beenden oder Altes entfernen.

Bringt Genoveva(3 Jan) uns Sturm und Wind, so ist uns Waltraud (9. April) oft gelind.