Museum Schloss Fellenberg Ausstellung "Aus den Augen aus dem Sinn"

  • am 18. Dezember, ab 13 Uhr
  • „Verkaufsoffener Sonntag“
  • Bummeln Sie durch die alten Geschäfte.

Zum Anlass der Ausstellung Aus den Augen aus dem Sinn lädt das Museum Schloss Fellenberg am Sonntag, den 18. Dezember zum „verkaufsoffenen Sonntag“ ein – bummeln Sie durch die alten Geschäfte.

Ab 13.00 Uhr ist für Sie geöffnet. Der Eintritt ins Museum ist frei.

Kommen Sie, bummeln Sie durch die alten Geschäfte. Da warten viele Überraschungen auf Sie. Neben einem festlich geschmückten Haus mit Weihnachtsbaum, Kerzen und natürlich Weihnachtsplätzchen, finden Sie sicherlich noch das ein oder andere Geschenk. Wie wär’s z.B. mit einem kleinen Porzellan-Eisbär. Die Rekonstruktion entstand als eine Erinnerung an die Eisbärengruppe von Jupp Schwindling aus dem Merziger Schwimmbad Heilborn. Oder wie wär’s mit einem schönen Katalog über die Mettlacher Fotografin Monika von Boch oder mit dem Buch über die „Malergräfin“ Octavie de Lasalle von Louisenthal.

Sonderangebote gibt es auch und natürlich eine Weihnachtsverlosung. Lose gibt es schon für 2,00 € und es warten ganz tolle Preise – jedes Los ist ein Gewinn.

Ab 16.00 Uhr können Sie Weihnachtslieder hören. Die Mundartgruppe „De Jongen“ wird Weihnachtslieder in Mundart singen. „De Jongen“, das sind fünf Männer im besten Alter oder vielleicht etwas darüber. Mundart ist für die Gruppe, die Sprache mit der sie aufgewachsen ist. Von daher ist es für die Gruppe selbstverständlich, in ihrem Dialekt Texte zu schreiben und diese zu vertonen. Am 4. Advent werden die Jongen Weihnachtslieder in Mundart vortragen.

Die Mundartdichterin Irmgard Diverse, die sich seit Jahren mit der Mundart beschäftigt und schon zahlreiche Bücher in Mundart verfasst hat, liest an diesem Sonntag Weihnachtsgeschichten.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Sparkasse Merzig-Wadern.

Museum Schloss Fellenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.