Ich sterbe ruhig und mutig – Josef Wagner: Bergmann-Kommunist-Widerstandskämpfer

Heute vor 70 Jahren wurde Josef Wagner in Plötzensee von den Nazis mit dem Fallbeil ermordet.
Josef Wagner organisierte seid der Machtergreifung Hitlers 1933 den Widerstand gegen das Naziregime.

 Dieter Gräbner liest aus seinem im Conte-Verlag erschienen Buch „Ich sterbe ruhig und mutig – Josef Wagner: Bergmann-Kommunist-Widerstandskämpfer“ vor.

Begleitend wird die gleichnamige Ausstellung den Lebens- und Leidensweg Wagners und seiner Familie und Kameraden nachzeichnen. – Mit musikalischer Begleitung.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Zum Ausklang laden die Veranstalter zu Getränken und etwas Essen (Fingerfood) ein. – In Kooperation mit Stadtarchiv Saarbrücken und VVN-BdA Saarland

Termin: Sonntag,  01.09.2013 11:00 Uhr, Stadtarchiv, Saarbrücken

 

http://www.saarbruecken.de/de/event/148014

http://www.saarkurier-online.de/?p=99379

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.