Halloween, Samhain

Am Vorabend zu Allerheiligen wird bei uns das aus den USA in den Neunzigern rüber geschwappte Halloween Fest gefeiert.
Und da die meisten Vorfahren der heutigen „Amerikanern“ aus Europa stammen, brachten diese Europäer, irisch stämmige Aussiedler, das „Halloween Fest“ damals mit über den großen Teich.

Und da die Kelten die Vorfahren der Iren waren könnte Halloween eigentlich eine späte Variante eines alten keltischen Festes gewesen sein. Ob sich aber Halloween aus dem keltischen Fest Samhain entwickelt hat ist ungewiss.
Die genaue Herkunft verschwimmt wie so vieles in der Vergangenheit.
Das Wort Halloween, in älterer Schreibweise Halloween, ist eine Kontraktion  von All Hallows’ Eve, benennt den „Tag vor Allerheiligen”.

Samhain ist eines der vier großen irisch/keltischen Feste. Samhain wurde beginnend am Vorabend in der Nacht zum 1. November und an diesem Tage gefeiert

Der Kreis hat sich als wieder geschlossen und das Fest ist wieder zurück gekehrt zu seinen Ursprüngen.
Und gerade diese Ursprünge werden auch die letzten Jahre wieder mehr in den Vordergrund gerückt und der Vergangenheit gedacht.
Unsere Heimat das Saarland gehörte früher auch zum „Reich der Kelten“. Vielleicht sollten wir uns beim durchstreifen der Natur

wieder den alten Wurzeln erinnern. dark_room01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.