Die Verrücktheit des Wetters …

Haben wir doch schon längere Zeit vor Augen!
Wer etwas darüber lesen will sollte sich  die 30. Ausgabe seiner Literaturzeitschrift Paraple
zulegen.

Weitere Informationen findet man hier:http://www.gaugriis.com/

25 Autoren aus der Großregion – darunter 3 Neue – haben sich um das Thema „Il n’y a plus de saisons / Das Wetter spielt verrückt / Et Wedder spillt verréckt“ geschart und ihre Beiträge auf Französisch, Deutsch und Platt „abgeliefert“. Lustiges, Besinnliches, Aufklärerisches und Anklägerisches ist dabei entstanden. Schöne Bilder hat der Überherrner Künstler Dieter Stoll beigesteuert.

p30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.