Die Saar … Im Fluß der Zeit Saarpartie

Die Ausstellung präsentiert anhand historischer Fotos die Veränderungen der Saarbrücker Stadtmitte an und auf der Saar und vermitteln Einblicke in längst verflossene Zeiten.

Vom 12.07.2016 bis 18.10.2016
Stadtarchiv,Deutschherrnstraße 1,66117 Saarbrücken
www.saarbruecken.de/stadtarchiv

Die Saar (frz. la Sarre, lat. Saravus, lux. Sarr) ist ein Fluss in Frankreich (Lothringen, Elsass) und Deutschland (Saarland, Rheinland-Pfalz) und mit 235 Kilometern[1] Fließstrecke der längste Zufluss der Mosel. Das Einzugsgebiet ist 7.431 Quadratkilometer groß.
https://de.wikipedia.org/wiki/Saar

Decimus Magnus Ausonius, 4. Jahrhundert n. Chr.
„Kaum darf ich rühmen die Dhron, noch preis ich die seichte Lieser
und kann auch das Lob nicht singen des winzigen Salmbaches,
weil mir die Saar längst winkt im wogenrauschendem Kleide.
Schiffbar ist sie und langhin dehnte den Weg sie,
dass an der Kaiserpfalz sie müd zur Mosel sich bette.“

Die Ausstellung präsentiert anhand historischer Fotos die Veränderungen der Saarbrücker Stadtmitte an und auf der Saar und vermitteln Einblicke in längst verflossene Zeiten.

Gepostet von Lothar Bauer am Samstag, 16. Juli 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.