Archiv der Kategorie: Merzig

Bericht aus dem Bürgerarchiv Merzig und über die Archivsuche!

Gestern Abend war ich wieder im Merziger Bürgerarchiv.
Dieses mal habe ich die Zeitungen von 1913,1919 und 1905 durch sucht.

1913 geschah der Überfall mit Todesfolge an der Maria Kaas aus Silwingen.
Die entsprechenden Zeitungsartikel habe ich gefunden.
Ansonsten wurde in diesem Jahr über Silwingen nicht so viel berichtet.
Die Jahre des Tunnelbaus in Silwingen sind da ergiebiger. Das Jahr 1912 mit der Fertigstellung des Silwinger Tunnels bringt es daher mit sich das die „Goldgräberstimmung“ vorbei ist und die Massen, die Arbeiter weiter ziehen.

Das Jahr habe 1905 habe ich mir vorgenommen um vielleicht die Anzeige der Eröffnung des Gasthauses Ley (Baujahr 1905 ) zu finden.
Bis etwa Mitte des Jahres habe ich darüber nichts gefunden.
Und auch die Artikel über Silwingen sind wieder spärlich.

Dann wollte ich mal schauen was so vor 100 Jahren bei uns los war.
1919, also kurz nach dem 1. Weltkrieg lief die Merziger Volkszeitung auf Sparflamme.
4 Seiten der Umfang. Und meist nur Amtliches zu Lesen.
Wahrscheinlich wird das mit der Zeit aber wieder besser und ausführlicher.
Die Saarbrücker Zeitung könnte da mehr Aufschluss über das Geschehen der damaligen Zeit bringen

Aber wie ich zu erkennen glaube, war Silwingen immer schon ein Ort der mit der Presse
und der Berichterstattung nicht so viel am Hute hatte und hat.
Andere Orte und Vereine schreiben da viel mehr über ihre Tätigkeiten. Zum Beispiel auch Rückblicke über Veranstaltungen.

dav

Museum Zimmer Seitert

Hier waren wir letzten Sonntag.
Eindrucksvolle riesige Bilder.

„Martin Zimmer aus Merzig-Hilbringen ist Kunstsammler aus Leidenschaft. Er beherbergt 130 Kunstwerke der sogenannten Neuen Wilden. Das sind Maler, die Ende der 1970er Jahre einen neoexpressionistischen Mal-Stil entwickelt haben – darunter auch Rainer Fetting. Jeden Sonntagnachmittag öffnet das Privatmuseum der ganz besonderen Art.“

Blick ins Museum
hdr
Bild mit U-bahn und Berliner Mauer
dav
Weiter Blick ins Museum
dav