Vorsicht vor Einbrechern …

In letzter Zeit wurde beobachtet das des Nachts verdächtige Gestalten in Silwingen gesichtet wurden. Also aufmerksam sein und aufpassen. Besonders nach verdächtigen Personen oder unbekannten Autos die Augen offen halten und sich mal das Kennzeichnen merken. Und vielleicht auch die Polizei informieren. Unsere Hunde sind heute Nacht besonders wachsam …

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Eine Sage aus unserer Lothringischen Nachbarschaft.

Im Walde Schwermeter erschien des Nachts den Wandern in früherer Zeit oftmals die Onnersbraut. Die Onnersbraut trug ihr Hochzeitskleid und den Brautkranz und weiße Blumen im Gürtel. Schwebend, mit tief traurigen Augen kam sie daher und machte jedem den sie begegnete einen tiefen Eindruck. Sie erschien nur bei hellem Mondschein und klarem Sternenhimmel. Das Schicksal dieser Braut ist nicht genau bekannt. Ihr Bräutigam soll an dieser Wegkreuzung im Wald von einem Nebenbuhler ermordet worden sein. Sie folgte ihm ins Grab und erscheint nun am Ort dieser bösen Tat. Dort im Wald, Schermeter, kreuzen sich die alten Wege Ritzingen-Obernaumen und Reimlingen-Evendorff. Dort steht ein Kreuz, steht es heute noch dort? Ob es an die Tat oder ein Gelübde erinnert ist leider nicht mehr genau bekannt. Ebenso wenig weiß man genaues über den Zeitpunkt des Geschehens. Aber die Onnerbraut kann auch heute in klaren Mondnächten dem Wanderer dort begegnen. Es ist aber nichts darüber bekannt das sie den nächtlichen Wanderern Böses will oder sie gar in die Irre führen.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Minirock und Literbombe

„Minirock und Literbombe“ dokumentiert mit Fotografien das Leben im Saarland in den 60er-Jahren.
Mein Geburtsjahrzehnt, die 1960er Jahre. Die Zeit der Literbombe, einer Flaschengröße mit Export Bier, war bei der Saarfürst Spezial, die nur im Saarland im Umlauf war. Die Literbombe wer kennt sie noch? Ein saarl. Kultobjekt. Die Idee dazu kam von der Becker Brauerei aus St. Ingbert.
Die Literbombe wurde von den Saarbrauereien gemeinsam als „Bier der Saar“ beworben.
Kurze Zeit, von 2012 bis 2015, legte die Karlsberg Brauerei die Literbombe, den Fassroller, wieder auf.

Die Flaschen wurden immer kleiner und auch die Gläser. Beim ersten Brunnenfest gab es noch 0,5l Humpen. Dann 0,4l und jetzt meist 0,3l. Die Menge der getrunken Gläser oder Humpen blieb gleich, aber nicht der getrunkenen Liter, die sank immer mehr.

Das Buch: https://www.emons-verlag.com/programm/minirock-und-literbombe
Herausgeber Reinhard Klimmt

 

Sommeranfang – Sommersonnenwende

Sommeranfang!

Eigentlich fällt dieser ja auf den 21 Juni. Meistens, aber …

Aber Sommeranfang ist wenn die Sonne auf der Nordhalbkugel den sogenannten subsolaren Punkt erreicht hat. Das ist der Ort auf der Erde, über dem die Sonne zu diesem Zeitpunkt genau senkrecht, im Zenit stehen wird.
Dieses astronomische Ereignis bezeichnet man als Sommersonnenwende. Diese läutet auf der Nordhalbkugel der Erde offiziell den kalendarischen Sommer ein.

Die Sommersonnenwende markiert nicht nur den astronomischen und kalendarischen Sommerbeginn, sondern ist zudem der längste Tag des Jahres.
Zur Sommersonnenwende erreicht sie in Breiten oberhalb des nördlichen Wendekreises ihren Höchststand.

Die Sommersonnenwende wird auch Mitsommer bezeichnet.
Die Verehrung der Sonne und des wiederkehrenden Lichtes geht auf Traditionen in prähistorischer Zeit zurück. Die Sonne hat essentielle Bedeutung für das irdische Überleben. Die Sommersonnenwende trug einen Aspekt des Todes und der Vergänglichkeit in sich.
Die Kelten nannten das Fest auch Alban Hevin. Die katholische Kirche machte daraus das Fest zu Ehren des heiligen Johannes des Täufers, den Johannistag. Dieser ist am 24 Juni. Und versuchte durch die  Christianisierung die heidnische Sonnenwend-Tradition abzuschaffen.
An diesem Tag werden die Johannisbeeren reif. Die Ernte beginnt. Bestimmte Kräuter sollen gesammelt werden. Rhabarber soll man nur bis zu diesem Tage ernten …

Ab heute werden die Tage wieder kürzer.

Das letzte Mal fiel der Sommeranfang im Jahre 1896 auf den 20 Juni.
Der Sommeranfang kann auch den 22 Juni fallen, was öfters vorkommt. Das letzte Mal 1986

https://cdn.pixabay.com/photo/2013/06/30/18/18/midsummer-142476_1280.jpg