Brücke an der Saarbrücker Congresshalle …

Das Saarland und Saarbrücken haben auch ihren „Berliner Flughafen“!
Ich meine den neuen geplanten und noch nicht fertigen Flughafen Berlin Brandenburg.
Ein Projekt bis zum St.Nimmerleinstag.

Also Projekt in die sinnlos Geld versickert oder reingesteckt wird oder die nie fertig werden.
Da wären: Der Museums Pavillion, die Fischzuchtanlage in Völklingen, Stadtmitte am Fluß …

Und pünktlich zur Faschingszeit hat Saarbrücken wieder eine Lachnummer.
Es geht um die Brücke zwischen Berliner Promenade und Congress Halle.
„Die bestellte ist nicht zu gebrauchen…“ so ein Artikel in der Saarbrücker Zeitung der bei Facebook verlinkt wurde und nach einigen Kommentaren dort plötzlich nicht mehr aufzufinden war.

saarbrücken brücke

Nachlesen um was es genau geht kann man hier bei SR Online:
http://www.sr-online.de/sronline/nachrichten/politik_wirtschaft/bruecke_congresshalle_mangelhaft100.html

Ich wohne ja weit weg von unserer Landeshauptstadt und werde dort so schnell nicht wieder vorstellig. Könnte mir ja eigentlich egal sein wies es dort dann aus sieht. Aber im Endeffekt fällt es auf das ganze Saarland zurück. Weil Außenstehende das Saarland meist und fast nur auf Saarbrücken und Umgebung definieren. Es kostet den Steuerzahler auch wieder zusätzliches Geld. Weil ich mir nicht vorstellen kann das der/die Verantwortliche/n es aus der eigenen Tasche zahlen werden. Und darüber hinaus zahlt der Steuerzahler auch die Gehälter dieser Verantwortlichen, die doch scheinbar am falschen Platze sitzen oder dort kleben. Paßt aber irgend wie zum Fasching und das unsere Ministerpräsidentin diesen Orden verleihen bekommen hat. Aber es eigentlich nicht zum Lachen.

Und besonders im Hinblick das unser kleines Ländchen ja so viel Geld hat sollte diese Sache akribisch untersucht werden und alle diese Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.