Bezwingung des Südpols

Heute vor 100 Jahren erreichte der Norweger Roald Admundsen und seine Expeditionsgruppe als erste Menschen den Südpol.
Nach Amundsen und Scott dauerte es fast 45 Jahre, bis noch einmal ein Mensch seinen Fuß auf den Südpol setzte.

In seinem Buch „Pol“ zeigt Reinhold Messner aber eine ganz andere Seite der Polexpeditionen.
Und rückt eine tragische Gestalt ins Licht der Öffentlichkeit.
„Mit Nansen zum Nordpol, mit Amundsen zum Südpol. Trotzdem bleibt Hjalmar Johansen zuletzt auf der Strecke. Mit Einfühlungsvermögen undglänzend rekonstruiert beleuchtet Reinhold Messner eines der größten Abenteuer der Menschheitsgeschichte aus der Sicht des Verlierers.“

Die Antarktis wird die nächsten Jahrzehnte sicherlich immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses rücken.
Der Klimawandel wird den unbekannten Konntinent dem Menschen zugänglicher machen.
Die dortigen Bodenschätze werden sehr wichtig für die Menschheit sein.
Aber dabei sollte der Umweltschutz nicht ganz aus den Augen verloren werden.

Interessant sicher auch welche Fossilien dort gefunden werden.
Und gar Spuren von „menschlicher“ Besiedlung?

Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 US-amerikanisch (nicht portiert) lizenziert.Original uploader was Sansculotte at de.wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.