Bauernregeln – Wetterregeln 1 Januar

Viel Regen, wenig Schnee, das tut Äckern und Bauern weh.”
Ein Jahr, das schlecht will sein, stellt sich schwimmend ein
Anfang und Ende vom Januar,zeigen das Wetter fürs ganze Jahr.
Neujahr Sonnenschein, lässt das Jahr fruchtbarer sein.
Wenn es zu Neujahr schneit, gibt es viele Bienenschwärme.
Auf trockenen, kalten Januar,folgt viel Schnee im Februar.
Januar warm, das Gott erbarm.
Januar ganz ohne Schnee tut den Bäumen, Bergen, Tälern weh.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.