Zollmuseum in Habkirchen

Den alten Zoll in Silwingen kennt ja noch Jeder!?
Ein Museum gibt es dort leider nicht. Und auch nicht mehr den alten Schlagbaum.
Man kann sich aber in Habkirchen über die Zollgeschichte informieren.
Geöffnet am  am 21. Mai – Neuer Flyer ist erhältlich

„Am Sonntag, 21. April 2017, hat wie an jedem dritten Sonntag im Monat, von 14.00 bis 17.00 Uhr das Zollmuseum in Habkirchen geöffnet. Das Museum befindet sich in den Räumen des alten Zollamtes direkt an der Europäischen Freundschaftsbrücke an der Blies. In dem kleinen Museum wird die 300jährige deutsch-französische Zollgeschichte unserer Region an der Grenze, die immer wieder die Nationalität ändern musste, nochmal lebendig. Interessante Gegenstände aus dem Berufsalltag der Zöllner, aber auch historische Schriften und Bilder aus der langen Geschichte dieser Zollgrenze, warten darauf von den Besuchern entdeckt zu werden.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Zollmuseum_Habkirchen

https://www.facebook.com/saargau/posts/1183619215082532

 

Ein Gedanke zu „Zollmuseum in Habkirchen“

  1. Hallo,
    mein Name ist Franz-Josef Fries und ich leite seit ungefähr einem jahr das Zollmuseum in Habkirchen.
    Es hat mich sehr gefreut im saargau-blog.de etwas über das Zollmuseum Habkirchen zu lesen.
    Doppelt gefreut hat es mich, weil der Bericht anfängt mit dem ehemaligen Zollamt Silwingen. Ich habe selbst von 1975 bis 1980 in Silwingen Dienst verrichtet und auch dort in den Dienstwohnungen gewohnt.
    Als ich den Bericht gelesen habe, hat mich ein kleines Stück wieder eingeholt.

    Gruß

    Franz-Josef fries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.