Schlagwort-Archive: Oskar Lafontaine

Oskar Lafontaine in Silwingen

Immer wieder wird mein Saargau Blog durch den Suchbegriff „Oskar Lafontaine“ gefunden.

Warum ist klar.
Die Leute sind halt neugierig wo er jetzt wohnt.
Lafontaine hat sich den Sargau ausgesucht und dort das kleine Dörfchen Silwingen.
Eine gute Wahl wie ich finde. auch wenn ich selbst in Silwingen wohne 😉

Aber hier hat man größtenteils seine Ruhe.
Vor allem wenn man am Rande des Dorfes wohnt.

Da hat er was mit uns gemeinsam.
Wir wohnen auch am Rande.
In einem freistehenden Haus.

Wer nun aber wissen will wie das Haus von Oskar Lafontaine aussähet muß sich aber schon selbst nach Silwingen bemühen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch 🙂

KARTE1

 

 

 

Oskar Lafontaine und die geplanten Windparks auf deutscher und französischer Seite

Interview mit Oskar Lafontaine über die geplanten Windparks auf deutscher und französischer Seite

Der Merziger Stadtrat hat dem Windpark auf deutscher Seite in Nähe der „Steine an der Grenze“ zugestimmt.
Viel dagegen werden die Gegner wohl nicht mehr machen können, da alles zu weit fortgeschritten ist.
Und der Bürger meist zu spät über gewisse Pläne informiert wird.
Das sollte sich ändern. Der Bürger und damit auch der Wähler sollte auf jeden Fall viel früher in gewisse Projekte mit einbezogen werden.

In wie weit sich Ortsräte, Bürgermeister … durch Spenden oder Zuwendungen von Investoren von der Sache haben Vereinnahmen lassen sei dahin gestellt.
Der Silwinger Ortsrat stimmte auch für den Windpark.
In wie weit Silwingen von den Gewerbesteuern profitieren weiß man als Bürger natürlich auch nicht.
Auf jeden Fall unternimmt der Silwinger Ortsrat zu wenig für seinen Ort.

Und bei vielen greift das St Florians Prinzip:
Heiliger Sankt Florian / Verschon‘ mein Haus / Zünd‘ and’re an!
Bei Einigen heißt das mit Sicherheit „Ich bin für Windräder, solange sie nicht vor meiner Tür stehen“

Rund um Silwingen haben wir einen regelrechten Boom von erneuerbaren Energien :
Den Solarpark auf der Mülldeponie Fitten, die Biogasanlage Fitten und bald einen kleinen Windpark

Wer aber im Endeffekt immer auf der Strecke bleibt egal welche Energiepolitik betrieben wird ist der Verbraucher.
Er zahlt immer drauf.
Viellicht sollte die Politik und die Energiebetreiber dem Verbraucher entgegen kommen und anstatt jedes Jahr irgend welche „Energieabgaben“ zu erhöhen unddem Verbraucher auch einmal zeigen das sich eine gewisse Energieerzeugung  für ihn lohnt und die Preise auch einmal senken.
Aber das wird wohl erst am St. Nimmerleinstag der Fall werden.

Zum Interview:
http://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-berichte/saarland/Mangel-an-aesthetischem-Empfinden;art2814,5001182

Führungen zum Haus von Oskar Lafontaine

Die Suchergebnisse „Oskar Lafontaine“ & „Sahra Wagenknecht“ die zum Saargau Blog führen reißen nicht ab!

Ich freue mich natürlich über die Besucher und hoffe sie finden noch andere interessante Sachen im Saargau Blog.

Mir ist da aber eine Geschäftsidee gekommen.

Ich veranstalte Führungen zum Haus von Oskar Lafontaine.
Und gleichzeitig bringe ich den Leuten unseren kleinen, geschichts-trächtigen Ort nahe.

Anmeldungen zur Führung bitte hier im Kommentar.

Die Führung die 30 min. dauert kostet 30 Euro.
Ist doch ein Schnäppchen oder?

Und endlich hat es dann jeder gesehen das Haus vom Oskar Lafontaine …

Bundestagswahlen, Oskar Lafontaine und Sahra Wagennknecht

Bald sind Bundestagswahlen!

Zum Glück.
Dann ist dieser Rummel wieder vorbei.
Wie bekannt ist haben wir in unserem kleinen Dörfchen zwei der sogenannten Politprominenz.
Von irgend welchem Trubel merkt man bei uns in Silwingen aber gar nichts.
Politik wird halt in der großen weiten Welt gemacht.
Und so werden sich Oskar Lafontaine und Sahra Wagennknecht die Tage wohl eher nicht in Silwingen aufhalten.
Aber wer weiß vielleicht geben Sie ihre Stimme ja bei uns im Wahllokal ab …

 

Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht … und Silwingen

Oskar Lafontaine und Sahra Wagenknecht
Beide wohnen und leben in Silwingen.
Was ja kein Geheimnis mehr ist.

Sie haben eine gute Wahl getroffen 🙂

Man hört und sieht von Ihnen nicht viel, weil Sie wie Jeder Bürger hier in Ruhe Leben wollen.
Und ich denke das gelingt Ihnen in Silwingen ganz gut.
Fernab vom Trubel im schönen Saargau.

Wir haben Sie schon öfters beim Spazieren getroffen.
Sie sind immer nett und freundlich.

Der Saargau Blog wird ja sehr oft per Suchmaschine über die Begriffe „Oskar Lafontaine“ oder „Sahra Wagenknecht“ gefunden.
Leute, hier erfahrt Ihr keine Geheimnisse und auch das Internet gibt nicht alles preis.

Wie wird der Saargau Blog gefunden!?

Der häufigste Suchbegriff über den Leute auf meinen Saargau Blog geraten hat meist etwas mit dem bekanntesten Bürger Silwingens zu tun.
Oskar Lafontaine.

Die Leute sind halt neugierig und wollen wissen wo der Oskar so wohnt.

Na halt in einem schönen Saargau Dorf mit Namen Silwingen.
Das zeugt vom guten Geschmack dieses Mannes.

Man wohnt hier ruhig und fern ab jeglicher Hektik.
In der Nähe zu Frankreich, im Kernland Europas.

Nach Karl dem Großen hatten wir hier das Mittelreich das das west- und östliche Frankenreich voneinander trennte.
Es reichte von der Nordsee bis zum Mittelmeer.
Als dieser Pufferstaat sich auflöste, kristallisierte sich die Jahrhunderte währende Feindschaft zwischen Deutschland und Frankreich heraus.
Die Grenze trennte und verband schon immer die Menschen.

 

SWappen

Oskar Lafontaine wird Silwinger Bürger

Das Gerücht machte schon ein wenig länger die Runde.
Und nun wurde es in der Saarbrücker Zeitung bestätigt.
Oskar Lafontaine hat sich ein Häuschen am Waldesrande gegen über der kleinen Silwinger Kappele gekauft.
Die liebe zum Saargau und die Nähe zu Frankreich hat in mit zu diesem Kauf verleitet.

Die Spitzel Affäre um die Linken kennt ja Jeder!
Scheinbar gibt es in gewissen Regierungskreisen zu Viele die auf dem „Rechten Auge blind sind“.
Ansonsten würde sich der Verfassungsschutz besser diesen Kreisen mehr widmen.

Mal gespannt ob dann des Nächtens die Spitzel durch unsere Gärten schleichen?
Raten würde ich es Ihnen aber nicht!

Herzlich Willkommen in Silwingen, Oskar!