Schlagwort-Archive: Kunst

"Peu de temps avant douze est fini presque …" Kernkraftwerke

CATTENOM – ENDLICH DIE VERURSACHER IN DIE PFLICHT NEHMEN!? Seit Inbetriebnahme des AKW Cattenom hat es bereits über 700 meldepflichtige Vorkommnisse gegeben…“ so ein Artikel über Cattenom der in der Saarländischen Online-Zeitung ( SOZ ) unter anderem über Störfälle und Krankheitsvorkommnisse im Umfeld der französischen Kernkraftwerke berichtet. Cattenom befindet sich in 12 km Entfernung von der saarländischen Grenze, und damit etwa 20km Luftlinie von meinem Wohnort entfernt. Recht nah oder? Auf jeden Fall kann man von der Höhe bei uns meistens die Wolken der Kühltürme sehen. Ohne Türme sieht das ganze wie eine Wolkenfabrik aus und man kann den „Wolkenformationen“ sogar was  geheimnisvolles, rätselhaftes abgewinnen. Folgendes Bild wurde von der Atomproblematik inspiriert. Der Titel lautet:  „Peu de temps avant douze est fini presque …“

Lesung am Freitag den 09. Dezember in der Villa Fuchs in Merzig

Frauentexte im Dezember

Merzig – Nicht ganz weihnachtlich geht es zu bei der Lesung am Freitag den 09. Dezember in der Villa Fuchs in Merzig. Eva Coenen, Schauspielerin am Kinder-und Jugendtheater Überzwerg in Saarbrücken, liest heitere und auch nachdenklich machende, auf jeden Fall aber unterhaltsame Texte von Frauen für Frauen.

Veranstalterin ist der Frauennotruf Saarland in Kooperation mit der Frauenbeauftragten des Kreises Merzig-Wadern. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

An diesen Abenden werden auch originelle Zeichnungen der Dillinger Künstlerin Brigitte Morsch zu erwerben sein, die diese bei der Feier zum 25jährigen Jubiläum des Frauennotrufs gefertigt hat. Ein Großteil des Erlöses kommt der Arbeit des Frauennotrufs Saarland zugute.