Schlagwort-Archive: Aktuelles

ANDROMEDA NACHRICHTEN 239 -die BuCon-2012-Ausgabe

Für Science  Fiction Fans!

Erscheint zum BuCon

 

SFCD e.V., Murnau, Oktober 2012, 184 Seiten A4, 

ISSN 0934-3118

Bezug: Andreas Kuschke, SFCD-Archiv, jaktusch[at]sfcd.eu

Der BuCon (Buchmesse und Convention) ist eine Veranstaltung, die jedes Jahr am Eröffnungs Samstag der Frankfurter Buchmesse statt findet.
Von Fans für Fans. 
Die phantastischen Genres namentlich Science Fiction, Fantasy, Mytery und Horror sind die Themen dieses fanischen Treffens.
Kleinverlage, Autoren, Künstler und natürlich Leser geben sich hier die Ehre.
Am 12 und 13 Oktober im Bürgerhaus Dreieich-Sprendlingen
http://www.buchmessecon.info/

 

Das Titelbild stammt von Lothar Bauer.

Der Inhalt: Das war der BuCon 2011 – Jürgen Lautner: When Cons collide. ––– BuchmesseCon 2012 – Das Programmheft: Vorwort. – Die Teilnehmer von A – Z. – Die Zukunft beginnt von vorn – Klaus N. Frick im Interview mit Ralf Boldt. – Schädlingsbekämpfung – Eine Kurzgeschichte von Anja Sprater. ––– Die ANDROMEDA NACHRICHTEN 239: aktu:ell – Jürgen Lautner: Erbarmen – die Rohirrim komme. Tolkien-Tag Rhein-Main 2012. – Jürgen Lautner: No sex, we are British: 63. British National Science Fiction Convention Olympus 2012. – Jürgen Lautner: Spiel's noch einmal, Köln. Role-Play-Convention 2012. – Jürgen Lautner: Dampfroboter bedrohen Leipzig. ElsterCon 11 2012. – Jürgen Lautner: Colorio – Kiel leuchtet. SFCD-Jahrescon 2012 Urlaubs-Con und Meer. – Jürgen Lautner: Schweiß-Days in Wixhausen. Spacedays 2012. – Jürgen Lautner: Retrofuturisten im Alten Land. Aethercircus 2012. – Arno Behrend: Doppelsieg für deutsche Produktion. Curt-Siodmak-Preis 2012. ––– sze:ne: Karl E. Aulbach: Fantasy. – Hermann Urbanek: LiteraTour. – Jörg Krämer: Cinema. – Gerhard Wiechmann: Der utopische DEFA-Film »Der schweigende Stern« (1959) und Stanislaw Lem: »Super-Monstre-Gala-Show in Agfacolor« oder »kitschige Lüge«? – Gerd Frey: eGames. – Ralf Boldt, Robert Hector: Perry Rhodan. – Robert Hector, Thomas Ahrendt: Science. – Klaus Marion: Zerrspiegel – Neues aus der Asimov-Kellerbar. ––– reisss:wolf: National – Rezensionen deutschsprachiger Fantastik, zusammengestellt von Michael Baumgartner. – International – Rezensionen internationaler Fantastik, zusammengestellt von Michael Baumgartner. – Magazine – Rezensionen, zusammengestellt von Armin Möhle. – Fanzines – Rezensionen, zusammengestellt von Armin Möhle. ––– story:files: Hans Dunkelberg: Der Ritt auf dem Lichtstrahl. ––– Impressum. – Lektorenversteigerung. – Inhaltsverzeichnis 

SFCD http://www.sfcd.eu/

Zusammenlegung von Saarland und Rheinland-Pfalz vom Tisch …

….
Die Regierungskabinette beider Bundesländer haben auf  sich auf dem ersten Treffen seit der saarländischen Neuwahl gegen eine Länderfusion ausgesprochen.
Sich aber für mehr Zusammenarbeit ausgesprochenen 

Naja dann …

Eine Fusion hat es aber schon gegeben! Und zwar die der AOK Saarland und AOK  Rheinland-Pfalz.

Ob eine Fusion so sinnvoll gewesen wäre ist für mich eh dahin gestellt.
Rheinland-Pfalz steht schließlich auch nicht so gut da.
Und das jeder zweite für eine Zusammenlegung wäre, wie eine Umfrage von Forsa uns weis machen will, kann ich auch nicht so recht glauben.
Besonders über 60zig jährige und Beamte könnten einer solchen Fusion laut Forsa etwas abgewinnen. 
Stellt sich die Frage bei welchen Klientel FORSA denn die Umfrage hauptsächlich gemacht hat …

 

Unter Tag – ein Abend mit Alfred Gulden

 

Saarlouis – Zum Semester-Auftakt bietet die VHS der Stadt Saarlouis am Freitag, dem 14. September einen Abend mit Alfred Gulden. Unter dem Motto „Unter Tag“ widmet er seine Betrachtungen diesmal den Ambivalenzen rund um das Ende des Bergbaus an der Saar. “In Bayern sind die Berge einfach da, wir Saarländer haben unsere selbst gemacht”, so Gulden. Aber diese Berge haben es in sich: Aus dem Abraum der Kohlegruben und der Schlacke aus den Hochöfen sind sie gewachsen. Über Jahrhunderte. Und in Millionen Arbeitsstunden. Und heute?

In Filmen, Gedichten und Liedern, die er mit Klavier und Gitarre begleitet, in Szenen und Erzählungen zeichnet Alfred Gulden an diesem Abend kritisch aber auch liebevoll ein Bild der bergbau-geprägten Landschaft des Saarlandes, der Leute und der Zeit, aus der er stammt.
, 19:30 Uhr, Vereinshaus Fraulautern.
Der Eintritt ist frei.

Info und Anmeldung: vhs der Stadt Saarlouis, Tel. (06831) 4 02 20
Im Internet: www.vhs-saarlouis.de

 

Der Bergbau hat die Menschen dieses Landes geprägt – Bild: SaarKurier

http://www.saarkurier-online.de/?p=75481#more-75481

Vor der Tür kehren, der Eigenen …

In einem vorigen Beitrag habe ich ja schon auf den hinweis unseres Ortsvorstehers hingewiesen:
"Aus gegebenem Anlaß möchte ich auf die allgemein gültige Kehrvorschrift hinweisen. Art und Umfang der Reinigungspflicht ist in der 
SATZUNG über die öffentliche Straßenreinigung in der Kreisstadt Merzig" geregelt."
http://www.chaosrigger.org/saargau/?p=739

Es gibt ja auch das Sprichwort:
"Jeder kehre vor seiner eigenen Tür"

Was bedeutet das man sich zuerst mal um die eigenen Angelegenheiten kümmern soll.

Das unserer Ortsvorsteher sich um die Reinlichkeit der Straßen und Bürgersteige Sorgen macht finde ich ja in Ordnung.

Nur sollte halt Jeder zuerst vor der eigenen Tür kehren.
Und das meine ich jetzt wörtlich!

Folgend zwei Bilder die die Bushaltestelle vor dem Silwinger Feuerwehrhaus zeigt.
Da liegt noch der Quarzsand der damals von der Baufirma , letztes Jahr im November, zwischen die Verbundsteine gekehrt wurden und noch Anderes.
Das zweite Bild zeigt die Rinne vor der Feuerweh Silwingen die auch nicht gerade vor Sauberkeit strotzt.