Archiv der Kategorie: Veranstaltung

Tour de France 2017

Morgen nicht weit weg von uns die nächste Etappe der Tour de France, die vierte von Mondorf-les-Bains nach Vittel.
Bei Schengen über die Moselbrücke vorbei an Perl und dann Richtung Apach an der Mosel vorbei.
Die Moselbrücke wurde einen Tag vor dran noch neu geteert.
Vor Jahrzehnten mussten die Fahrer die Strecke so nehmen wie sie war, nichts wurde verbessert …

Gesperrt sind viele Straßen, darum sich vorher informieren.

Also knapp am Saarland vorbei.

1 Historischer Abend am 21 Oktober 2017

Im Silwinger Bürgerhaus ab 19 Uhr.

Der historische Abend soll dem interessierten Silwinger Bürger die Vergangenheit näher bringen.
Er soll aber nicht als reine Informationsveranstaltung gesehen werden.
Es geht auch darum zu vorhandenen Themen und Informationen Ergänzungen, Verbesserungen und neue Informationen beizutragen.

Aufgehoben ist nicht Aufgeschoben. Der 1. Historische Abend in Silwingen findet am 21 Oktober im Silwinger Bürgerhaus statt.
Schwerpunkt – Alte Fotos von früher

1. Historischer Abend Silwingen

Der historische Abend soll dem interessierten Silwinger Bürger die Vergangenheit näher bringen.
Er soll aber nicht als reine Informationsveranstaltung gesehen werden.
Es geht auch darum zu vorhandenen Themen und Informationen Ergänzungen, Verbesserungen und neue Informationen beizutragen.

Aufgehoben ist nicht Aufgeschoben. Der 1. Historische Abend in Silwingen findet am 21 Oktober im Silwinger Bürgerhaus statt.
Schwerpunkt – Alte Fotos von früher

SR3 Team beim Silwinger Tunnel

Am 20 Juni machte ein SR3 Team um Norman Striegel eine Reportage über den Silwinger Tunnel und die alte Bahnlinie.

Begleitet wurde das Team von Walter Hoffmann und Lothar Bauer aus Silwingen.
Gefilmt und dokumentiert wurde der Weg vom Ortsschild oberhalb des Feuerwehrhauses bis zum Tunneleingang.
Historische Daten und Erlebnisse rund um die Bahn und den Tunnel kommen zum Thema.

Auch auf der Biringer Seite wurde der dortige Ortsvorsteher und ein Fledermausexperte befragt.

Der Film wird frühstens im Herbst 2017 bim SR zu sehen sein.
Und danach kann man ihn noch einige Zeit in der dortigen Mediathek abrufen.

Veranstaltung zum 1 Weltkrieg

Vor 100 Jahren tobte immer noch der erste Weltkrieg.
Auch die Jahrhundert Katastrophe genannt.

90 Km von uns entfernt auf den Schlachtfeldern um Verdun waren die großen Schlachten zwar geschlagen, aber einzelne Gefechte gab es immer noch.
Die schweren Kämpfe hatten sich an andere Standorte verlagert.
Zum Beispiel nach Flandern.  Ein Schwerpunkt war die Stadt Ypern in Belgien.

Ausstellung: Der Totale Krieg in Flandern (Ypern u.a.)
03.06.2017 – 31.12.2017
Ort: Flanders Fields Museum, Grote Markt 34, 8900 Ypern
Veranstalter: Flanders Fields

Die Mohnblume wurde das Symbol der Schlachten in Flandern.

Gedicht des kanadischen Lieutenant Colonel John McCrae
https://de.wikipedia.org/wiki/In_Flanders_Fields

 

 

 

Tag des offenen Gartens

Am Sonntag dem 25 Juli findet der Tag der offenen Gartentür 2017 in Rheinland-Pfalz und dem Saarland statt.

 

Viele Gartenfreunde in den beiden Bundesländern öffnen zu diesem Anlaß ihren Garten und teilen ihr Gartenglück mit interessierten Gartenbesuchern.

Dieser Tag bietet Gartenfreunden die Möglichkeit einen Blick über den Gartenzaun zu werfen, sich Anregungen zu holen und viele interessante Gespräche zu führen.

Dieser Tag ist  ein wichtiger Bestandteil bei den Bemühungen Gartenkultur zu erhalten und zu bewahren.

Sicher befindet sich ein „offener Garten“ auch in ihrer Nähe.

Die Gärten sind von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
Andere Öffnungszeiten sind angegeben.

https://www.gartenbauvereine.de/saarland_rheinland-pfalz/aktionen/themen/tag-der-offenen-gartentuer

De Chang hêtt Geburtsdach – Luxemburg Nationalfeiertag

Der luxemburgische Nationalfeiertag wird jedes Jahr am 23. Juni gefeiert.

Seit dem Ende des 18. Jahrhunderts war es Tradition, den Geburtstag des jeweiligen Herrschers zu feiern.

Obwohl Wilhelm III am 17. Februar geboren wurde, wurde 1850 dieser Feiertag auf den 17. Juni verlegt, den Geburtstag seiner Frau, der Königin Sophie. Dies wegen der Nähe zum Todestag seines Bruders, Prinz Alexander, der am 20. Februar 1848 gestorben ist.

Unter der Herrschaft der Großherzogin Charlotte fiel die Feier auf den 23. Januar, also mitten in den Winter.

Deshalb wurde 1961 – aus rein klimatischen Gründen – entschieden, den Großherzoginnengeburtstag auf den 23. Juni zu verlegen. Dieses Datum wurde auch beibehalten als Großherzog Jean am 12. November 1964 den Thron bestieg, vermutlich, weil es der Vortag seines Namenstages Jean (Johannes) war, der am 24. Juni gefeiert wird.

Auch unter dem aktuellen Großherzog Henri hat das Datum weiterhin Bestand, auch wenn es nun keinen direkten Bezug zum Monarchen mehr hat.

Am Abend vor dem Feiertag wird im ganzen Land gefeiert, mit Feuerwerken und Festen.
Die Familie des Großherzogs besucht verschiedene Städte im ganzen Land.
Und eine große Militärparade wird am Feiertag in der Hauptstadt abgehalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Luxemburgischer_Nationalfeiertag

Annerschd – 6. Saarländische Mundartpreis 2017

Das Thema des 6. Saarländische Mundartpreis 2017 lautet „Annerschd“ -Anders
Annerschd kann Vieles sein.
Oft das Fremde oder Unbekannte.
Awer fre.ier woar och villes annerschd … oder wie man bei uns sagt „annerschds“

Den Saarländischen Mundartpreis gibt es schon seit 2007.
Seit diesem Jahr schreiben SR 3 Saarlandwelle, die Stadt Völklingen und der Landkreis St. Wendel alle zwei Jahre im Frühjahr den Mundartpreis in den Bereichen „Lyrik“, „Prosa“ und „Kurztext“ aus. Gefördert wird der Preis von der Sparkassen-Finanzgruppe.

Infos zum Mundartpreis und den Teilnahmebedingungen gibt es hier.

Mundartpreis 2017 SR3

Historische Aktivitäten

Da habe ich dieses Jahr noch einiges vor!

Historische Bildervorführung am Altentag von Mondorf/Silwingen am 27 August im Bürgerhaus in Mondorf.

Historischer Abend in Silwingen im Oktober ( genaues Datum wird demnächst genannt )

Angeregte Ausstellung im Fellenberg Museum in Merzig Anfang November
Zum Hunderjährigen der Bahnlinie Merzig-Bettelainville

Beitrag für die Zeitschrift Saargeschichten
Zum Hunderjährigen der Bahnlinie Merzig-Bettelainville

Heute am 21 Mai ist der Internationale Museumstag

Der Internationale Museumstag findet dieses Jahr, heute am 21 Mai,  zum 40 mal statt.
Der Internationale Museumstag wird jährlich von einem wechselnden Motto begleitet :
Spurensuche. Mut zur Verantwortung!

Auch Merzig und die dortigen Museen sind vielfach vertretet:

Expeditionsmuseum Werner Freund  
B-Werk Besseringen
feinmechanische Museum Fellenbergmühle
Museum Sammlung Zimmer – Rainer Fetting und die Maler vom Moritzplatz im Stadtteil Hilbringen, Hollandstraß 10:
Museum Schloss Fellenberg –
Ausstellung SAARART11 sind Werke der Künstler: Peter Baus, Christian H. Cordes, Katharina Krenkel, Lisa Marie Schmitt, Paul Schneider, Sabrina Sperl

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen

 

Erste Ortsratssitzung mit dem neuen Silwinger Ortsrat

Am Dienstag, 16. Mai 2017, 19:30 Uhr im Bürgerhaus Silwingen
Tagesordnung:
Öffentliche Sitzung:
1  Bürgerfragestunde
2  Planung Seniorentag 2017
3  Situation Containerstellplatz
4  Fertigstellung der Decke udgl. im Bürgerhaus
5  Planung Frühlingsfest 2018
6  Grillmeisterschaft der Stadtteile
7  Teilnahme am Fest in Rammelfangen
8  Mitteilungen, Anfragen, Anregungen
Martina Neusius, Ortsvorsteherin

25. mal Oldie-Party im Bürgerhaus Mondorf

Heute am 13 Mai findet t bereits zum 25. Mal die Oldie-Party im Bürgerhaus Mondorf statt.
Organisiert wie stets vom Oldie-Komitee Mondorf-Silwingen. Der Erlös der Veranstaltung geht wie immer an wohltätige Zwecke, unter anderem für krebskranke Kinder.

Die Oldie-Party beginnt an diesem Samstag um 20 Uhr im Bürgerhaus Mondorf,  Eintritt fünf Euro.

Am Sonntag geht es weiter in und ums Bürgerhaus.
11.30 Uhr Musikverein Büdingen zum Frühschoppen  Mittagessen (gegen 12 Uhr)
14 Uhr  Auftritt des Kirchenchors Mondorf-Silwingen
15.30 Uhr „Heini Singers“
ab 16 Uhr Kaffee und Kuchen
ab 17 Uhr  Unterhaltungs- und Tanzmusik mit „Pinacolada“

Zollmuseum in Habkirchen

Den alten Zoll in Silwingen kennt ja noch Jeder!?
Ein Museum gibt es dort leider nicht. Und auch nicht mehr den alten Schlagbaum.
Man kann sich aber in Habkirchen über die Zollgeschichte informieren.
Geöffnet am  am 21. Mai – Neuer Flyer ist erhältlich

„Am Sonntag, 21. April 2017, hat wie an jedem dritten Sonntag im Monat, von 14.00 bis 17.00 Uhr das Zollmuseum in Habkirchen geöffnet. Das Museum befindet sich in den Räumen des alten Zollamtes direkt an der Europäischen Freundschaftsbrücke an der Blies. In dem kleinen Museum wird die 300jährige deutsch-französische Zollgeschichte unserer Region an der Grenze, die immer wieder die Nationalität ändern musste, nochmal lebendig. Interessante Gegenstände aus dem Berufsalltag der Zöllner, aber auch historische Schriften und Bilder aus der langen Geschichte dieser Zollgrenze, warten darauf von den Besuchern entdeckt zu werden.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Zollmuseum_Habkirchen

https://www.facebook.com/saargau/posts/1183619215082532

 

Kurd Laßwitz Preis Nominierungen

Die Nominierungen für den Kurd Laßwitz Preis 2017 sind raus.
Was ist der Kurd Laßwitz Preis .

3 meiner Cover wurden in der Sparte Beste Graphik zur SF (Titelbild, Illustration) einer deutschsprachigen Ausgabe, erstmals erschienen 2016: nominiert.
Lothar Bauer für das Titelbild zu Christian Kathans (Hrsg.) „Die Bibliothek der Tränen“ (Beyond Affinity)
Lothar Bauer für das Titelbild zu Ralf Boldts (Hrsg.) „Hauptsache gesund!“ (p.machinery)
Lothar Bauer für das Titelbild zu „Nova“ 24″ (Amrûn)

Hier alle Nominierungen. Herzlichen Glückwunsch Allen.

Bester deutschsprachiger SF-Roman mit Erstausgabe 2016:
Arne Ahlert: „Moonatics“ (Heyne)
Andreas Brandhorst: „Omni“ (Piper)
Christopher Ecker: „Der Bahnhof von Plön“ (Mitteldeutscher Verlag)
Marc Elsberg: „Helix – Sie werden uns ersetzen“ (Blanvalet)
Horst Evers: „Alles außer irdisch“ (Rowohlt)
Matthias Falke: „Sternentor – Enthymesis 5.3“ (Begedia)
Frank Hebben: „Im Nebel kein Wort“ (Begedia)
Jo Koren: „Vektor“ (Atlantis)
Karsten Kruschel: „Das Universum nach Landau“ (Wurdack)
Jens Lubbadeh: „Unsterblich“ (Heyne)
Gabriele Nolte: „Blumen vom Mars“
Karla Schmidt: „Die Neunte Expansion 11: Ein neuer Himmel für Kana“ (Wurdack)
Thomas Thiemeyer: „Babylon“ (Knaur)

Kurd Laßwitz Preis Nominierungen weiterlesen

Das Meer kommt ins Saarland…

wer jetzt meint das haben wir doch schon so ähnlich mit der Völklinger Fischzuchtanlage. Naja …

Die MS Wissenschaft macht auf ihrer Tour vom 24 April bis 8 Oktober durch Deutschland auch 2x im Saarland Halt.
In Saarbrücken vom 09.05. – 14.05.2017 und in Saarlouis vom 15.05. – 18.05.2017.
mit der Ausstellung „Meere und Ozeane“

Erfahren Sie mehr über Vergangenheit und Zukunft der Ozeane und über ihre Bedeutung für die Menschen, das Klima und das Leben auf der Erde.

https://ms-wissenschaft.de/ausstellung/tour-2017/

Politische und andere Widersinnigkeiten … Landtagswahl 2017 im Saarland

Politische und andere Widersinnigkeiten …
Landtagswahl 2017 im Saarland

Wahlen im Saarland und fast ganz Deutschland schaut ins kleinste Bundesland.

Viele wissen sehr wenig vom Ländchen am westlichen Rande Deutschlands.
Mancher meint immer noch die dortige Landessprache wäre Französisch.

Und das wir immer noch Saar-Franzosen sind.
Und gar Viele fordern die Auflösung dieses Bundeslandes und die Angliederung an ein anderes.
Das wäre dann Rheinland-Pfalz, das das Saarland umschließt.

Dadurch sollten dann die Kosten gesenkt werden.
Warum aber schaut fast die ganze Nation ins Land an der Saar?
Die ersten Landtagswahlen sind es im Jahr der Bundestagswahl.
Und vom Ergebnis im Saarland könnte ein Signal ausgehen.
Die alt eingesessenen Strukturen könnten neuen weichen.
Merkel als Kanzler abgewählt werden.

Die CDU kann an der Saar alleine nicht regieren, darum will sie die SPD wieder mit im Boot haben. Natürlich mit Führung der CDU. Und einer CDU Ministerpräsidentin.
Hier will man, obwohl ja die SPD der Gegner ist, mit dieser wieder diesen Posten sichern.
Also von wegen Politiker setzen sich für das Wohl des Volkes, der Steuerzahler ein.
Das eigene Wohl ist doch viel näher.
Da wird lieber geklüngelt.

Die SPD könnte aber durch den Schulz Effekt durchaus mit der CDU gleichziehen oder gar mehr Stimmen erreichen.
Und da der Oskar Lafontaine mit Linken ins Rennen geht besteht die Möglichkeit das eine Koalition der SPD mit den Linken die Regierungskoalition bilden kann.
Das könnte dann auch ein Signal für Restdeutschland sein. Und für die Abwahl von Merkel.
Aber zurück zur Auflösung oder der Abschaffung des Saarlandes.
Ein abstruses Beispiel.
Da wird davon geredet das sich das Saarland bei rund 1 Million Einwohnern eine Universität leistet.

Aber seltsamer weise kommt in Gesamt Deutschland eine Universität auf rund 700.000 Einwohner.
Darauf muß man jetzt nichts mehr sagen.

Heute abend kurz nach 18 Uhr wissen wir mehr.

Möglich das das kleine Ländchen am Rande kurz in den Mittelpunkt rückt.

Und als Saarländer soll man sich vor Augen halten das die Bundeshauptstadt weit weg ist und man von dieser oder von dort nicht all zu viel erwarten sollte.

Tag der Astronomie in Deutschland 2017

Der Astronomietag ist ein jährliches Ereignis, das von Amateurastronomen und astronomischen Gesellschaften einiger Länder ausgerichtet wird, um einer breiten Öffentlichkeit die Astronomie und allgemein die Naturwissenschaften näher zu bringen und ihr Interesse dafür zu wecken.[
In Deutschland wird der Astronomietag seit 2003 von der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) koordiniert.
Jedes Jahr zu einem anderen Datum.

25. März 2017: Thema „Sehenswertes an der Sonnenbahn“. Es geht um Objekte entlang der Ekliptik.
https://de.wikipedia.org/wiki/Astronomietag

Aber man kann auch einfach nur mal so abends oder nachts in die Sterne gucken. Und sich der „Unendlichkeit“ und Größe des Universums bewußt machen.

Die Sternwarte am Petersberg lädt alle astronomisch Interessierten herzlich zum Besuch der Sternwarte am diesjährigen Tag der Astronomie, dem 25. März, ein.
Um 18:30 Uhr öffnen sich die Türen der Sternwarte für Gäste und Besucher.

Um 19 Uhr beginnt der Vortrag „Planeten des Sonnensystems“, der sich am Thema des Astronomietags orientiert. Nach dem Vortrag findet eine Demonstration des Peterberger-Halbmeter-Teleskops (PHT) in der Nordkuppel der Sternwarte statt.

Bei gutem Wetter wird in der Nordkuppel und auf dem Beobachtungsplatz neben der Sternwarte beobachtet (letzteres kostenfrei).
http://sternwarte-peterberg.de/2017/astrotag2017/

Verschiebung des 1 Historischen Abends in Silwingen

Der 1. Historische Abend in Silwingen, der am 18 März statt finden sollte wird auf ein noch zu benennendes Datum Verschoben.

Die Gründe näher zu erläutern tut nichts zur Sache. Sondern durch gewisse Umstände hat es sich so ergeben.

Aber Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben.

Markus Ory und ich haben den Sommer als als Austragungszeitraum angepeilt. Möglicherweise aber auch früher.
Es wird an den entsprechenden Stellen frühzeitig darauf hingewiesen werden.

2. Neujahrsempfang in Silwingen

Als Bürgerfühstück gestartet und als Neujahrsempfgang geht es weiter…

Zum zweiten Mal in Silwingen.
Ehrengäste aus den Nach-
bardörfern  Mondorf,  Mechern,  Biringen  und  unserem  Part-
nerdorf Rammelfangen, und der Bürgermeister der
Kreisstadt Merzig, Marcus Hoffeld und der erste Beigeordnete
Frank Wagner.

Hat Spaß gemacht.
Vielen Dank an den Ortsrat und die Landfrauen Mondorf-Silwingen für die Ausführung

Neujahrsempfang Silwingen

„2. traditionelles Neujahrsfrühstück“ im Bürgerhaus Silwingen

Schnell noch ein Hinweis für alle Silwinger Bürger!

Mitteilung des Ortsrates
„2. traditionelles Neujahrsfrühstück“ im Bürgerhaus
Silwingen
Am 29. 01. 2017 lädt der Ortsrat Silwingen, gemeinsam mit
den  Landfrauen  Silwingen-Mondorf,  zum  2.  traditionellen
Neujahrsfrühstück alle Silwinger Bürger und Bürgerinnen und
Kinder  ins  Bürgerhaus  Silwingen  ein. Wir  freuen  uns,  sie  ab
9.30 Uhr mit einem Sektempfang begrüßen, und im Anschluss
mit einem leckeren Frühstück verwöhnen zu dürfen.
In Erwartung unserer Ehrengäste, zum einen aus den Nach-
bardörfern  Mondorf,  Mechern,  Biringen  und  unserem  Part-
nerdorf Rammelfangen, möchten auch der Bürgermeister der
Kreisstadt Merzig, Marcus Hoffeld und der erste Beigeordnete
Frank Wagner unserer Einladung Folge leisten. Freuen wir uns
auf  einen  schönen  Sonntagmorgen  mit  deftigem  Frühstück
bei geselligem Miteinander und einer Diashow aus „alten Zei-
ten“.
Markus Ory
Stv.Ortsvorsteher

Frühere Veranstaltung im Bürgerhaus Silwingen
Ganz vorne der ehemalige Bürgermeister von Merzig Anton

Kleiner Pressespiegel zum 60 Geburtstag des Saarlandes

 

Unterschiedliche Beurteilungen und Meinungen zu unserem Ländchen und dessen Geburtstag.

Die Rückkehr der Saarländer
http://www.main-spitze.de/lokales/blogs/breidenbachs-woche/die-rueckkehr-der-saarlaender_17574279.htm

Das Saarland wird 60. Es war einst eine Kohleregion, begehrt von Frankreich und Deutschland, wie etwa heute das Donbass zwischen Russland und Ukraine.
http://www.sueddeutsche.de/kultur/geburtstag-saarland-1.3315898

Saarland feiert Beitritt zu Deutschland vor 60 Jahren
http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/rheinlandpfalz/rheinland/Rheinland-Pfalz-Saarland-feiert-Beitritt-zu-Deutschland-vor-60-Jahren;art158726,4576421

Nicht reich, aber glücklich
Vor 60 Jahren trat das Saarland als damals elftes Bundesland der Bundesrepublik bei / Der Niedergang der Montanindustrie hat tiefe Spuren hinterlassen.
http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/deutschland/nicht-reich-aber-gluecklich–131891477.html

Mehr als ein Bundesland
Das Saarland feiert 60 Jahre Rückgliederung – und das zu Recht
http://www.saarbruecker-zeitung.de/aktuell/standpunkt/Ruhestand-Spitzenbeamte;art10796,6342694

Fluch oder Segen? Das Saarland gehört seit 60 Jahren zu Deutschland – ein Streitgespräch
http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/rheinland-pfalz/saarland-deutschland-mainz-streitgespraech-rheinland-pfalz_17572130.htm

60 Jahre Saarland

Am 1. Januar 2017 feiert das Saarland seinen Beitritt zur Bundesrepublik. Zum 60. Jubiläum werden zwischen Oktober 2016 und Januar 2017 vielfältige Aktionen  stattfinden. Die geplanten Aktionen thematisieren vor allem die historische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung des Saarlandes.

http://www.saarland.de/60jahre-saarland.htm

Volksbefragung 1955 und Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland 1957
Briefmarke der Deutschen Bundespost (1957) zur Eingliederung des Saarlandes

Am 23. Oktober 1955 wurde schließlich nach einem heftig geführten Abstimmungskampf eine Volksbefragung[8] über die Zukunft des Landes durchgeführt, wobei 67,7 Prozent der Saarländer mit „Nein“ stimmten und sich damit gegen das Saarstatut entschieden. Das Saarstatut war die Vision des saarländischen Ministerpräsidenten Johannes Hoffmann, der das Saarland zum ersten europäischen Territorium machen wollte. Die Planung ganzer Stadtteile in und um Saarbrücken, die die heute in Brüssel, Luxemburg und Straßburg befindlichen europäischen Institutionen aufnehmen sollten, war bereits angelaufen.

Das Ergebnis der Abstimmung werteten die politisch Verantwortlichen in den beteiligten Regierungen als Wunsch der Saarländer, sich der Bundesrepublik anzuschließen. Am 27. Oktober 1956 wurde in Luxemburg der Saarvertrag abgeschlossen, worauf das Gebiet am 1. Januar 1957 als zehntes Land (ohne West-Berlin) zur Bundesrepublik Deutschland kam (sogenannte kleine Wiedervereinigung).

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Saarlandes