Archiv der Kategorie: Kalenderblatt

Wetterregeln, Bauernregeln für den April

Der April, der wechselhafte Monat, macht seinem Namen wieder mal alle Ehre.
“Der April weiß nicht was er will” rief man schon als Kind.  So ganz bewußt war man sich aber nicht um was es dabei ging. Das kam erst nach und nach.

Gestern war St. Gerorg, der Drachentöter.
Der hl. Georg zählt zu den 14 Nothelfern. Er ist der Schutzpatron verschiedener Länder, Adelsfamilien, Städte und Ritterorden.
Man durfte ab dem Georgstag dem23. April die Felder nicht mehr betreten.
Schulden aus dem alten Jahr werden maximal bis zum Georgstag gestundet.
Am Georgstag durften die Dienstboten den Dienstherrn wechseln.

Sankt Georg kommt nach alten Sitten zumeist auf einem Schimmel angeritten.
(Schimmel = die letzten Schneeflocken des Frühlings)
Der Georgstag, der ist der Pferde Ehrentag.
Georgi bringt grüne Schuh.
(Früher mussten die Kinder ab diesem Tag auf ihre Winterschuhe verzichten.)
Auf St. Georgs Güte stehen alle Bäum’ in Blüte.
Was bis Georgi die Reben treiben, wird ihnen nicht bis zum Gallus (16. Oktober) bleiben.

Die Wetterregel für den heutigen Tag fällt nicht so günstig aus:
Wenn’s friert an Sankt Fidel, bleibt’s 15 Tag noch kalt und hell

Frühlingsanfang, aber

die Vegetation in unserer Region tut sich bei 6 Grad noch recht schwer.
Viele Pflanzen haben gerade mal die Köpfe aus dem Boden gestreckt und schauen meist vergeblich nach der Sonne.

Nach dem Kalender ist zwar Frühlingsanfang aber ein richtiges Frühlingshaftes Wetter haben wir noch nicht.
Und wie es aussieht ist ein solches noch nicht so richtig in Sicht. Sonnige Ostern das werden wir sehen.

Aussichten aufs kommende Wetter lassen nichts Gutes erahnen:

20. März: Frühlingsanfang (20. oder 21. März)
Wie das Wetter am Frühlingsanfang, so ist es den ganzen Sommer lang.
Wie das Wetter um den Frühlingsanfang, so hält es sich meist den Sommer lang.
Wie sich die Sonne zum Frühling wendet, so auch unser Sommer endet.

21. März: St. Benedikt / St. Lupicinius
Wie das Wetter sich zeigt nach Benedikt eine Woche lang, so zeigt’s sich auch den ganzen Sommer lang.
Der Benedikt leitet deine Hand, säest du mit ihm die Frucht ins Land.
Soll das Korn gar üppig stehen, so soll man es an St. Benedikt säen.
Willst du Gerste, Erbsen, Zwiebeln dick, so säe sie nach St. Benedikt.
Nach Benedikt, da achte wohl, dass man jetzt alles säen soll.
Nach des Benedikten Tag, man Erbsen und Zwiebeln legen mag.

FRÜHLINGSNACHT

Übern Garten durch die Lüfte
Hört ich Wandervögel ziehn,
Das bedeutet Frühlingsdüfte,
Unten fängts schon an zu blühn.

Jauchzen möcht ich, möchte weinen,
Ist mirs doch, als könnts nicht sein!
Alte Wunder wieder scheinen
Mit dem Mondesglanz herein.

Und der Mond, die Sterne sagens,
Und in Träumen rauschts der Hain,
Und die Nachtigallen schlagens:
Sie ist Deine, sie ist dein!
(Joseph von Eichendorff)

crocus-1195734_1920

Wetterregeln – Bauernregeln – Brauchtum 16 Oktober Sankt Gallus

16 Oktober Sankt Gallus und Hedwig

Bis St. Gallus sollten alle Früchte, die im Frühjahr Samen bringen sollen, aus dem Garten in den Keller gebracht werden
Schlachten sollte man nicht. Weil sonst die Galle ins Fleisch läuft.
Am Gallustag sät der Bauer seine Winterfrucht ins frisch beackerte Feld.

Sankt Gallen lässt den Schnee fallen, treibt die Kuh in den Stall und die Äpfel in den Sack.
Wenn Gallus kommt hau’ ab den Kohl,  er schmeckt im Winter trefflich wohl.
An Hedwig bricht der Wetterlauf und hört das schöne Wetter auf.

2

Kalenderblatt Daten aus der Saarregion – 14 Juni

Am 14. Juni 1662 heiratete Gustav Adolph Eleonore Klara, die Tochter des Grafen Crato von Hohenlohe und Gleichen.
GUSTAV ADOLPH von Nassau-Saarbrücken, Graf von Saarbrücken, Generalwachtmeister des Hl. Römischen Reiches bei Rhein; geboren am 27. März 1632 in Saarbrücken; V.: Graf Wilhelm Ludwig von Nassau-Saarbrücken (1590-1640)
http://www.saarlandbilder.net/gustav_adolf.html

1932 wurde Alois Spaniol zum NSDAP Kreisleiter für Saarlouis Merzig und schon am 14.06.1933
zum Landesleiter der neu gegründeten NSDAP des Saargebietes ernannt. In seiner Zeit als Landesleiter war er Motor der nationalsozialistischen Propaganda im Saargebiet und leitete im Juli 1933 die
„Deutsche Front“. In der „Deutschen Front“ sammelten sich alle Parteien, die sich für die
Rückgliederung des Saargebietes an das Deutsche Reich einsetzten
(Zentrum, DNVO, DSVP,Wirtschaftspartei, NSDAP)
http://de.wikipedia.org/wiki/Alois_Spaniol

Kalenderblatt 3 Februar

Kalenderblatt 02 Februar

Ansgar • Berlind • Blasius • Nona • Oskar • Werburg

    Sankt Blasius stößt dem Winter die Hörner ab.

Sankt Blas’ und Urban (25. Mai) ohne Regen folgt ein guter Erntesegen.


Ereignisse:

Kalenderblatt 2 Februar

Kalenderblatt

02 Februar   Mariä Lichtmess

Basilius • Fulgentius • Jesus • Manuela • Maria • Wilhelm • Wilke • Wim

Welttag der Feuchtgebiete seit 1997

Wetter:
An Lichtmess fängt der Bauersmann neu mit des Jahres Arbeit an.
Ist’s zu Lichtmess klar und hell, kommt der Frühling nicht so schnell.

Garten:
 Saatkartoffeln können vorgekeimt werden,

Ereignisse:
962: Der Liudolfinger Otto I. und seine Gattin Adelheid werden in Rom durch Papst Johannes XII. zu Kaiser und Kaiserin gekrönt. Das gilt heute als Gründungsdatum des Heiligen Römischen Reiches, in dem das Römische Reich im Sinne der Translatio imperii fortbesteht.

1653: Die niederländische Kolonie Nieuw Amsterdam erhält die Stadtrechte.

1875: Die Sprossenradmaschine des US-Amerikaners Frank Stephen Baldwin wird in den USA patentiert.

1964: Die US-Sonde Ranger 6 schlägt auf dem Mond auf. Die geplanten Nahaufnahmen des Trabanten können jedoch nicht gemacht werden, weil die Kameras vor dem Aufschlag nicht aktiviert werden können.

1978: Der Film Krieg der Sterne startet in den deutschen Kinos.

 

(*ohne Anspruch auf Vollständigkeit …
Das  Kalenderblatt soll nur einen kleinen interessanten Einblick für jeden Tag bieten)

Kalenderblatt 1 Februar

Kalenderblatt 01 Februar
Ist der Februar trocken und kalt, kommt im März die Hitze bald.
Februar mit Frost und Wind macht die Ostertage lind.

Spruch:
Selbst der strengste Winter hat Angst vor dem Frühling.
Johann Wolfgang von Goethe, (1749 – 1832)
Nach dem Hundert jährigem Kalender:
1 -3 Februar : es fängt trüb an

Der Februar muss stuermen und blasen, soll das Vieh im Fruehling grasen.

Garten:
Anfang Februar kann man beginnen die Mistbeetkästen zu aktiviert  sowie die Glashäuser instand zu setzen. Außerdem kann man jetzt bereits die ersten Salat– und Kolrabipflanzen ins Mistbeet oder Glashaus setzen.

Ereignisse:

1953 Die größte Flutkatastrophe seit dem Mittelalter fordert an der Nordsee fast 1500 Todesopfer. Besonders betroffen sind die Niederlande und England.

1957: Bei NSU läuft der erste von Felix Wankel entwickelte Drehkolben-Wankelmotor DKM 54 auf dem Prüfstand.

2003: Bei der Rückkehr von seiner Mission STS-107 zerbricht das Space Shuttle Columbia der NASA in 60 km Höhe über Texas. Dabei kommen alle 7 Besatzungsmitglieder Rick HusbandKalpana ChawlaWilliam McCoolDavid BrownLaurel ClarkMichael Anderson und Ilan Ramon ums Leben.

 

(*ohne Anspruch auf Vollständigkeit … Das  Kalenderblatt soll nur einen kleinen interessanten Einblick für jeden Tag bieten)

Kalenderblatt 31 Januar

Kalenderblatt

31 Januar
Hemma, Johannes, Marcella, Rudbert, Wolf

Im julianischen Kalender  ist heute der 18. Januar

Wetter:
Friert es hart auf Virgilius, im März noch viel Kälte kommen muss.
Anfang und Ende vom Januar zeigen das Wetter für ein ganzes Jahr.

Nach dem Hundert jährigem Kalender:
30,.-31. kommt feucht-warme Luft ( stimmt schon mal nicht )
Die beste Zeit zum Schneiden von Obstbäumen ist von Januar bis März.
Es sollte aber  nicht zu kalt sein (-5° Celsius)
Da sonst das Holz sehr brüchig ist und beschädigt wird. Frost kann eindringen.

1606: Die letzten katholischen Verschwörer des Gunpowder Plots gegen den protestantischen König Jakob I. von England werden hingerichtet. Darunter ist auch der Hauptakteur Guy Fawkes.
Die Guy Fawkes Maske erlangte Berühmtheit in dem Film “V wie Vendetta
Und wird jetzt von Anonymous benutzt.
Sie ist ein Zeichen für Alle die für mehr Gerechtigkeit auf dieser Welt sind und sich einsetzen

1943 Die Südgruppe der deutschen 6. Armee unter Generalfeldmarschall Friedrich Paulus (1890-1957) kapituliert im Kessel von Stalingrad. Paulus kapitulierte auf eigene Verantwortung und blieb bis 1953 in sowjetischer Gefangenschaft. Die Nordgruppe kapituliert zwei Tage später.

1961: Der Schimpanse Ham startet mit der Mercury-Redstone 2-Mission der NASA von Cape Canaveral aus ins All. Er verbringt etwa sechs Minuten in der Schwerelosigkeit und geht wenig später mit seiner Kapsel unversehrt im Atlantik nieder.

(*ohne Anspruch auf Vollständigkeit …
Das  Kalenderblatt soll nur einen kleinen interessanten Einblick für jeden Tag bieten)