Archiv der Kategorie: Historisches

“Saargeschichte plakativ. Die 60er und 70er Jahre

.Am 17. Mai startet unsere neue Sonderausstellung “Saargeschichte plakativ. Die 60er und 70er Jahre.
Zur Zeit wird der Austellungsraum gestrichen.Wir schreiben und redigieren die Bildunterschriften.
Ausstellungsplakat:
Gestaltung: Thomas Roessler

http://www.historisches-museum.org/

Quelle:
https://www.facebook.com/istorisches.museum.saar?fref=photo

saargeschichte plakativ

Entdeckungen … wahre Kleinode alter Architektur …

Wer durch Merzig streift und den Blick auch einmal ein wenig erhebt, kann an so mancher Fassade älterer Häuser wahre Kleinode alter Architektur entdecken.

Negativ ist mir dabei aber die neue Architektur aufgefallen.
Renovierte Häuser passen nicht zu den älteren Gebäuden.
Farblich uninteressant und zu einfallslos gestaltet.
Die Struktur der Fassaden sehr einfach gehalten.
Beispiele dazu werde ich auch noch hier zeigen.

Das Interessante liegt nicht immer direkt vor der eigenen Nase.
Den eigenen Blickwinkel zu ändern kann den Horizont erweitern und uns interessante Dinge und Meiningen entdecken lassen.
Also auch mal rechts und links schauen und nicht nur gerade aus.

Bei Gelegenheit werde ich das mal intensiver beobachten und auch fotografieren.

kleinod1

kleinod3

Zeichnung – Alter Turm in Mettlach

Bleistift und Fineliner
A3

Alter Turm Mettlach
Der Alte Turm in Mettlach ist der älteste erhaltene Sakralbau – und zugleich das älteste Bauwerk überhaupt – des Saarlandes. Er zählt daher zu den Wahrzeichen des Saarlandes. Er wurde um 990–994 als ottonische Grabkapelle des Heiligen Liutwinus (Gründer des Klosters Mettlach im Jahre 676) gebaut. Der Turm wurde als Oktogon mit sechs halbrunden Nischen im Inneren errichtet, wobei der Aachener Dom als Vorbild diente. Im Jahre 1247 wurde ein Wendeltreppenhaus angebaut. Ein weiterer Umbau erfolgte in der gotischen Zeit (im 14. Jahrhundert): die Nischen wurden gespitzt, Maßwerkfenster eingesetzt und Strebepfeiler für ein Sterngewölbe eingestellt.[1] Eine Restaurierung fand im 19. Jahrhundert statt.

alter-turm

1955 – 2015, 60 Jahre Saar-Abstimmung

60 Jahre Saar-Abstimmung
Ein Mann, der polarisierte – in der Reihe „60 Jahre Saar-Abstimmung“ beschäftigt sich unser neueste Artikel mit dem Ministerpräsidenten Johannes Hoffmann. „JoHo“ verfolgte die Europäisierung der Saar.

http://www.wochenspiegelonline.de/content/nachrichten/60-jahre-saar-abstimmung/article/johannes-hoffmann-ein-mann-der-polarisierte/

Ausstellung zum 100 Todestag des saarländischen Malers Albert Weisgerber

Am 10 Mai 1915 fiel der saarländische Maler Albert #Weisgerber in Flandern.
Am 20 März abends wird die große Albert-Weisgerber-Ausstellung zum 100. Todesjahr des Künstlers im Saarlandmuseum eröffnet.

Die Ausstellung ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs sogar bis 22 Uhr geöffnet.

http://www.wochenspiegelonline.de/content/nachrichten/saarland/article/retrospektive-albert-weisgerber/

http://www.kulturbesitz.de/museen/saarlandmuseum-moderne-galerie.html

Absalom_Albert_Weisgerber

http://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Weisgerber#/media/File:Absalom_Albert_Weisgerber.jpg

1 Weltkrieg in der Saarbrücker Zeitung

Merzig steht nach wie vor treu zum KaiserJunge Leute wurden zu Musterungen einberufen – Ansturm auf die Geschäfte und „Hamsterkäufe“
So die Überschrift des neuen Artikels in der Saarbrücker Zeitung zum ersten Weltkrieg vor 100 Jahren.

Zu Kriegsbeginn rechnete man damit Weihnachten 1914 wieder zu Hause zu sein.
Aber der Krieg geht weiter und ein Ende ist noch nicht abzusehen.
Neuer Ersatz wird gebraucht und auch in Merzig werden neuen Rekruten eingezogen.

Kritische Stimmen zum Kriege sind noch nicht zu hören.
Die meisten Bürger ebenso die damalige Merziger Zeitung ist Kaisertreu.
Und entsprechend deren Berichte.
Aber erste Versorgungengpässe drohen.
Und die großen Material und Stellungsschlachten stehen noch aus …

Den Artikel findet man HIER

 

Bier Werbung Schlossbrauereien Neunkirchen und Geislautern

Gründung 1891. 1921 wurde die Hansena-Brauerei AG in Völklingen (Saar)-Geislautern übernommen. Nach 1945 Schloßbrauerei Neunkirchen GmbH, die nach Verkauf des Brauereibetriebes Immobilienmanagement betreibt. Die Marke wird von der Südwest Getränke Plus GmbH vertrieben.

Die 1921 übernommene Hansena-Brauerei wurde gut drei Jahrzehnte als Zweigbetrieb weitergeführt, musste allerdings wegen zu großer Kriegsschäden 1953 geschlossen werden..

Und” Des Weiteren wirbt der Aschenbecher auch für die 1921 erworbene Brauerei in Geislautern”
http://www.bier-der-saar.de/saar-brauereien/schloss/

1905 wurde in Geislautern die Hansena-Brauerei, die ein eigenes Brauverfahren vorzuweisen hatte, gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte diese aufgrund von Kriegsschäden jedoch nicht weitergeführt werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Geislautern

Ein Schlußstein des alten Brauereigebäudes aus Sandstein erinnert in einer kleinen Grünanlage in der Ludweilerstraße an die ehemals bedeutende Hansena-Brauerei, die 1905 mit eigenen Brauverfahren gegründet wurde. Wegen Kriegsschäden konnte der Braubetrieb 1945 nicht weitergeführt wurde.
http://www.saarlandbilder.net/…/geislautern/index.html

Saarländische AG für Likörfabrikation in Geislautern
Gründung 1905 in Völklingen als Hansena-Brauerei, ab 1923 SEBA Saarländische AG für Likörfabrikation in Geislautern. 1924 sollte evtl. Liquidation beschlossen werden.

Hundert Jahre später gründete der mit Albert Einstein verwandte Nathan Hansen wegen des guten Rosselwassers die Hansena-Brauerei, die mit einem neuen Brauverfahren (verkürzte Lagerzeit) berühmt wurde.
http://www.voelklingen.de/index.php?id=329

http://magazin-forum.de/…/ein-st%C3%BCck-neunkircher…

http://www.albert-gieseler.de/…/fir…/firmadet46826.shtml

schlossbrauerei01

Aufstieg und Wandel: 140 Jahre Völklinger Hütte

Die Völklinger Hütte feiert dieses Jahr 140 jähriges.

Hubert Kesternich hat eine geschichtliche Darstellung der Völklinger Hütte, von den Anfängen im Jahr 1873 bis zur Zeitenwende des Jahres 1945 hingelegt.
Die bisher umfangreichste.

In „Aufstieg und Wandel“ erschöpft sich eine Annäherung an den seit 1986 „schlafenden Riesen“ nicht in einer rein technischen Beschreibung oder Art Chronik der Industriellenfamilie Röchling. Kesternich malt ein schonungsloses Bild der Lebens- und Arbeitswelt von Generationen.

Ein zweiter Band ist geplant.

Erscheint im Blattlaus-Verlag. ISBN 978-3-930771-91-2
Ab 6 März auch über den Buchhandel zu beziehen

Mehr Infos:
http://www.saar.rosalux.de/event/52669/aufstieg-und-wandel-140-jahre-voelklinger-huette.html

Das Ganze findet statt:
Freitag, 06.03.2015 | 16:00 Uhr
Alter Bahnhof Völklingen, Völklingen
Rathausstr. 57
66333 Völklingen

aufstieg und wandel völklingen

Wetterregeln – Bauernregeln 10 Februar

10. Februar
Scholastika, Hugo, Wilhelm, Gabriel

Wenn’s der Februar gnädig macht,
bringt der Lenz den Frost bei Nacht

Theodor Storm
Februar

O wär im Februar doch auch,
Wie’s andrer Orten ist der Brauch,
Bei uns die Narrheit zünftig!
Denn wer, so lang das Jahr sich mißt,
Nicht einmal herzlich närrisch ist,
Wie wäre der zu andrer Frist
Wohl jemals ganz vernünftig.

februar

Weitere Infotafeln in Silwingen

Am Dienstag den 27 Januar war ich in der Ortsratssitzung.
Der Hauptgrund war das mein Vorschlag Informationstafeln über die Silwinger Vergangenheit im Ort an den entsprechenden Punkten aufzustellen als 4 Punkt auf der Liste stand.

Mein Vorschlag wurde einstimmig angenommen.
Möglicherweise wird eine große Tafel am Dorfbrunnen aufgestellt die mehrere Themen beinhaltet.
Oder zusätzlich noch einige kleinere.

Die Erneuerung der Mondorferstraße steht auch an.
Bürgermeister Hoffeld von Merzig war in der Sitzung anwesend und versprach unverbindlich das diese Erneuerung dieses Jahr noch in angriff genommen würde.
Wahrscheinlich in zwei Etappen.

Die Aufstellung einer Infotafel vor der Erneuerung der Straße und eventuell   des Bürgersteiges wäre sicher nicht sinnvoll.

Es wurde so verblieben das zuerst einmal ein Konzept zu den Infotafeln erstellt werden soll.
Was ich schon mal getan habe und hier auch öffentlich mache.
Vorschläge, Ergänzungen etc sind gerne gesehen:

Informationstafeln über die Silwinger Vergangenheit

Gestaltung der Informationstafeln
Layout, Format/Größe, Schriftart
Größe und Format der Bilder
Verwendetes Programm zur Erstellung
Erstellung, Kosten

Bei Erstellung einer großen und mehrerer kleineren Tafeln
Plan mit deren Lage auf jeder Tafel

Eine große Informationstafel am Dorfbrunnen
mit mehreren Themen

Mehrere kleinere Tafeln ?
große Informationstafel am Dorfbrunnen
Hauptthema:

Die Insel
Fotos und alte Karte vorhanden

Informationen, Geschichten

Weitere mögliche Themen
entweder auf die Haupttafel oder eigene kleinere Tafeln

Dorfplatz/Kastanienbaum
Foto mit Blick auf Kastanienbaum vorhanden, 30ziger Jahre

weitere Fotos?
Informationen, Geschichten

Schule Silwingen
verschiedene Standorte, insgesamt 3

Schulfeier 1927
Viele Bilder vorhanden

Kapelle Silwingen
ältere Bilder?

Informationen

Historische Funde in Silwingen und Umgebung
Informationen und Karten vorhanden
römische Funde beim Bahnbau
römische Funde in und um Silwingen
keltische Funde
fränkische Funde

Kleine Informationstafel in Mondorf
panzersperre1