Schlagzeilen

Saargau Blog

Zeichnung Tholey Abteikirche

Die Brennnessel

Neue Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Saargau Blog

Posted in: Allgemein | Comments (0)

Der Saargau, Land, Leute, Geschichte, Brauchtum, Sehenswertes, Wissenswertes und vieles mehr.

Aber auch die Region wird nicht zu kurz kommen.

wp_admin @ 30. Januar 2015

Zeichnung Tholey Abteikirche

Posted in: Saargau, Geschichte, Historisches, Kunst | Comments (0)

Blick auf die Abteikirche in Tholey. 20ziger Jahre

tholey abtei

Merken

wp_admin @ 27. Juni 2016

Die Brennnessel

Posted in: Saargau, Flora und Fauna, Garten | Comments (0)

Brennnessel-Arten wachsen als einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen, selten auch Halbsträucher. Sie erreichen je nach Art, Standort und Nährstoffsituation Wuchshöhen von 10 bis 300 Zentimetern

Die Arten der – mit den Brennnesseln nicht verwandten – Gattung der Taubnesseln (Lamium), sehen den Brennnesseln in Wuchs und Blattform sehr ähnlich, besitzen aber keine Brennhaare und auch sehr viel größere und auffälligere Blüten. Die ebenfalls ähnlichen Blätter der Nesselblättrigen Glockenblume (Campanula trachelium) sind wechselständig.

Von einigen Arten werden die grünen Pflanzenteile, die unterirdischen Pflanzenteile und die Samen verwendet. Als Frühjahrsgemüse werden die jungen Brennnesseltriebe wegen ihres hohen Gehalts an Flavonoiden, Mineralstoffen wie Magnesium, Kalzium und Silizium, Vitamin A und C (ca. 2x mehr Vitamin C als Orangen), Eisen, aber auch wegen ihres hohen Eiweißgehalts geschätzt. Die Brennnessel enthält in der Trockenmasse etwa 30 % Eiweißanteil. Der Geschmack wird als „dem Spinat ähnlich, aber aromatischer“[11] und als feinsäuerlich beschrieben.

Man sollte nur die Triebe mit weniger als 3mm Durchmesser Stengeldurchmesser. Die anderen Teile haben zu wenig Kaliumsalze, sind aber trotzdem gesund.

stinging-nettle-443132_640

wp_admin @ 26. Juni 2016

Neue Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

Posted in: Aktuelles, Historisches, Industrie, Kunst, Veranstaltung | Comments (0)

Aber nicht nur die jeweiligen Ausstellungen sind sehenswert. Ein Muß ist die Besichtigung der ehemaligen Betriebsanlagen mit den Hochöfen und vielem mehr.
Interessant auch die Rückeroberung der ‚Industrieanlage durch die Natur im sogenannten „Paradies“

VH pano12 1

Links zu weiteren Informationen:
voelklinger-huette.org

Völklinger Hütte Wikipedia

Merken

wp_admin @ 25. Juni 2016

Illegale Müllentsorgung im Heidwald

Posted in: Aktuelles | Comments (0)

Hinweise auf die oder den Täter wären natürlich  prima. Aber vielleicht waren sie so dumm Hinweise im Müll zu hinterlassen.
Als Kinder gelang es uns mal auf diese Art und Weise weil wir im illegalen Müll im Wald Adressen fanden die Täter zu finden.
Solche Delikte sollten eine sehr hohe Geldstrafe nach sich ziehen.

wp_admin @ 25. Juni 2016

#Foto – Angler an der Saar

Posted in: Historisches | Comments (0)

Angler an der Saar um 1930.
Bei Saarbrücken

angler saar1938a

Merken

wp_admin @ 22. Juni 2016

Sommersonnenwende

Posted in: Aktuelles, Brauchtum, Historisches, Kalenderblatt | Comments (0)

war gestern am 21  Juni.
Der längste Tag im Jahr. Ab sofort geht es wieder abwärts und die Tage werden wieder kürzer.
Und das Jahr ist in seiner zweiten Hälfte angekommen.

Zur Sommersonnenwende gibt es viel interessantes zu erfahren.
Zum Beispiel über das Johanneskraut und dessen Rolle in der christlichen Lehre und als Gegenstück des alten Götter und Naturglaubens.
Darüber berichtet Wolfgang Stein, Botanischer Garten der Universitär des Saarlandes.
Auf das Bild klicken und man kann die Informationen lesen

 

 

wp_admin @ 22. Juni 2016

Da wird der Ochs geschlacht

Posted in: Aktuelles, Saargau, Orte, Saargau, Veranstaltung | Comments (0)

Biringer Ochsenkirmes am 8 bis 10 Iuli
Mit Ochs am Spieß

wp_admin @ 21. Juni 2016

Alte Werbung Merzig 1920/30

Posted in: Historisches, Industrie, Saargau, Orte | Comments (0)

Alte Werbung aus Merzig 20, 30iger Jahre.
Becker & Seiler
J. Thees

werbung001

Merken

Merken

wp_admin @ 19. Juni 2016

Altes Foto Heuernte

Posted in: Historisches, Saargau, Landschaft, Saargau, Orte | Comments (0)

Heuernte an der Saar. Zwanziger Jahre voriges Jahrhundert
Wo genau ist unbekannt.

heuernte1920

wp_admin @ 18. Juni 2016

Die Verrücktheit des Wetters …

Posted in: Aktuelles, Garten, Wetter | Comments (0)

Haben wir doch schon längere Zeit vor Augen!
Wer etwas darüber lesen will sollte sich  die 30. Ausgabe seiner Literaturzeitschrift Paraple
zulegen.

Weitere Informationen findet man hier:http://www.gaugriis.com/

25 Autoren aus der Großregion – darunter 3 Neue – haben sich um das Thema „Il n’y a plus de saisons / Das Wetter spielt verrückt / Et Wedder spillt verréckt“ geschart und ihre Beiträge auf Französisch, Deutsch und Platt „abgeliefert“. Lustiges, Besinnliches, Aufklärerisches und Anklägerisches ist dabei entstanden. Schöne Bilder hat der Überherrner Künstler Dieter Stoll beigesteuert.

p30

wp_admin @ 17. Juni 2016

Die Silwinger Poststelle

Posted in: Historisches, Saargau, Silwinger Ortschronik | Comments (0)

War lange im Haus vom Ley Anna.
Ebenso wie die Schaltanlage der Silwinger Telefonanlage.

Hier ein Einzahlungsbeleg von 1970.
Ein paar Daten zur kleinen Poststelle folgen noch.
Aber leider gibt es sehr wenige Informationen darüber und keine Fotos.
Wer kann etwas darüber berichten oder hat sogar Fotos davon?

 

post-silwingen1970

wp_admin @ 17. Juni 2016

Die saarländische Straße des Bergbaus …

Posted in: Aktuelles, Saargau, Geschichte, Historisches, Industrie | Comments (0)

Wird es sie geben?

Die „Strasse des Bergbaus“ im Saarland dümpelt so vor sich hin.
Auf Facebook ist folgendes zu lesen:
„Wir sind Saarland-Botschafter und unterstützen eine Bergbaustrasse, die Industriedenkmäler ,Halden und Wanderwege im Saarland miteinander verknüpft.“
Es gibt diese Straße also noch nicht offiziell?
Und die geplante Webseite findet man auch schon, aber die dortigen Informationen sind eher spärlich.
Lassen wir uns überraschen ob es eine solche Straße geben wird.
Wenn nicht ist die Kultur des Bergbaus bei den folgenden Generationen verloren.

https://www.facebook.com/saarlaendische.bergbaustrasse

„„Technik und Architektur werden ebenso einfließen wie Landschaftsgeschichte und Aspekte der Kunst im Bergbau“, sagt Maas. Die Straße des Bergbaus wäre damit ein wirkungsvolles Instrument, um bei den Gästen aber auch den Bewohnern des Saarlandes Neugierde für das Thema Bergbau zu wecken.
Diese Website wird Schritt für Schritt ausgebaut. Wir bitten um Geduld.“
http://www.strasse-des-bergbaus.de/saarland-bergbau/
industry-810799_640

wp_admin @ 12. Juni 2016

Tiere und Kinder in Autos

Posted in: Aktuelles | Comments (0)

So was gibt es! Als Beifahrer.

Schlimm ist es aber dann wenn diese Beifahrer dann in brütender Hitze auf irgend welchen Parkplätzen auf ihre Fahrer warten müssen und die Fenster sind noch verschlossen.
Man sollte so schnell wie möglich handeln und im äußersten Fall die Scheibe einschlagen.
Einschlagen könnte man dann auch noch was anderes …

Die rechtliche Situation:

wp_admin @ 11. Juni 2016

Merzig – Kreisel oder Ampel das ist hier die Frage …

Posted in: Aktuelles, Politik, Region Saargau vermeldet, Veranstaltung | Comments (0)

Die Stadt Merzig und die ewige Misere der Verkehrsführung …
Ampel-Kreisel-Ampel!?
Das ewige Hin und Her  um den “ Helakreisel “ das Einfahrtstor nach Merzig
Wird ein Ampelsystem die Verkehrsführung dort erleichtern?
Unsere Nachbarländer bevorzugen definitiv den Kreisel.

Um den Bürgern einen Einblick in diese neuen Erkenntnisse zu geben, sind alle interessierten Bürger am Dienstag, 14. Juni, um 18.30 Uhr ins Bürgerhaus Besseringen zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.
http://www.wochenspiegelonline.de/content/nachrichten/gemeinden/merzig/article/neues-vom-hela-kreisel/

Heiße Diskussionen sind dort sicher vorprogrammiert.

Den Bürger würde es sicher auch mal interessieren was diese ganzen jahrelang anhaltenden Gutachter und Beratertätigkeiten so koten.
Und die Änderung des Kreisels kostet auch wieder Geld was auch bei der Stadt Merzig knapp ist.

traffic-light-876054_640

wp_admin @ 11. Juni 2016

Das Wetter und der Garten

Posted in: Saargau, Flora und Fauna, Garten | Comments (0)

So geht es wohl vielen Gartenbesitzern. Es wächst und wächst. Nur manchmal das was nicht so soll 😉 Aber wir haben einen eher wilden Garten. Natürlich sind und sollen ein paar Ecken ein wenig ordentlicher sein das man sich dort auch aufhalten und bewegen soll. Aber es wurde bei uns schon immer die Vielfalt gefördert und auch „Unkräuter“ erhalten ihre Berechtigung.

wp_admin @ 5. Juni 2016

5 Juni Tag des Hundes

Posted in: Aktuelles, Saargau, Flora und Fauna | Comments (0)

Denken wir dabei an die Hunde denen es nicht so gut geht. Oder noch besser an alle Lebewesen die nicht so vom Glück gesegnet sind …

wp_admin @ 5. Juni 2016

Cover AndroSF 54 – Rechtsextremismus in der deutschen Gegenwarts-Science-Fiction

Posted in: Aktuelles, Kunst, Politik | Comments (0)

Damit keiner meint ich würde keine Cover mehr machen 😉
Weitere Cover findet man immer hier und auch meine anderen phantastischen Grafiken: http://saargau-arts.de/
Und gleich ein heikles Thema.
Schaut dem „Alien“ mal genau in sein rechtes Auge …

Hermann Ritter, Johannes Rüster, Dierk Spreen, Michael Haitel (Hrsg.)
HEUTE DIE WELT – MORGEN DAS GANZE UNIVERSUM
Rechtsextremismus in der deutschen Gegenwarts-Science-Fiction | Science-Fiction und rechte Populärkultur

AndroSF 54
p.machinery, Murnau, Mai 2016, 216 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 049 8
eBook-ISBN 978 3 7396 5212 2

Es ist paradox: Wohl niemand kann sich der Faszination der Vergangenheit entziehen – und gleichzeitig wird sie in den seltensten Fällen ungebrochen reflektiert.
Der Nationalsozialismus bzw. seine Manifestation in der deutschen Geschichte ist nicht nur ein weltpolitisches Phänomen 1933–45, dessen mahnende Reflexion heute wesentlicher Bestandteil des bundesdeutschen Erinnerungsnarrativs ist. Die völkischen, faschistischen und nationalsozialistischen Diskurse und Gesellschaftsentwürfe selbst und ihre post-faschistischen Wiedergänger haben eine populärkulturelle Dimension: Es zieht sich ein roter Faden von den völkischen Utopien zur Selbstästhetisierung der faschistischen Diktaturen in Europa – und von diesen zu den modernen rechtskonservativen bis rechtsradikalen Epigonen, die sich im Rahmen des verfassungsrechtlich Möglichen aus beider Zeichen- und Mythenvorrat bedienen.
Einmal mehr erweist sich die fantastische Literatur als Seismograf gesamtkultureller Zusammenhänge, finden das psychologische Spiel mit Archetypen der Fantasy und die allegorische Qualität der Science-Fiction als Ideenliteratur zu großer Wirkung zusammen. Deshalb gilt gerade für diesen literarischen Bereich in besonderem Maße: Ob affirmative faschistoide Allmachtsfantasie, weltanschaulich taubstumme Naziästhetik im Actionfilm oder geschliffene Satire – die Verarbeitung von totalitär-nationalsozialistischen Versatzstücken in der Popkultur bedarf dringend der Decodierung, damit der Umgang mit der Zeitgeschichte differenziert erfolgt.

Das ist auch die Intention dieses Buches: Diesem tumben Raunen sollen ein paar helle Beiklänge beigemischt werden, in die braunverdunkelten Geister ein kleines Flämmchen der Aufklärung getragen werden. Nicht mehr – aber auch nicht weniger.

Der Inhalt:

  • Wenn’s doch nur um Julius Caesar ginge. Vorwort
  • Hermann Ritter: Die geheime Weltregierung tagt in Tibet
  • Johannes Rüster: Ein Volk, ein Reich und|oder ein Führer? Von der Faszination nationalsozialistischer Alternativwelten
  • Dierk Spreen: Rechtsextreme Populärkultur. Zum mediensoziologischen und medienethischen Verständnis der Print-Science-Fiction-Serie Stahlfront

Das Titelbild basiert auf einem Motiv von Lothar Bauer.

Buchseite:
http://www.pmachinery.de/?p=3874

androSF54cover500

wp_admin @ 2. Juni 2016

Die Milch ist in aller Munde …

Posted in: Aktuelles, Politik | Comments (0)

oder eben doch nicht.

Die Milchquote wurde auch auf Drängen der Bauernverbände ad acta gelegt. Jeder konnte nun verkaufen was er wollte. Das es dann aber auch zu einem Überangebot kommt sollte doch jedem klar gewesen sein. Und Angebot und Nachfrage legen den Preis fest und der ist logischerweise noch tiefer gerutscht. Manche bekamen den Hals nicht voll und nun die Quittung. Und die Rechnung bekommt der Steuerzahler.

„Hochleistungs- bzw. Turbokühe. Durch diesen Erfolg der Forschung hat sich die Jahresmilchmenge seit 1960 zwar mehr als verdoppelt, gleichzeitig stellen Veterinäre jedoch immer mehr Erkrankungen bei den Tieren fest. Kritische Tierärzte sprechen in diesem Zusammenhang inzwischen von „Qualzucht“. Den Tieren würden Leistungen abverlangt, die sie auf Dauer nicht erbringen könnten.“

 

glass-1379877_640

wp_admin @ 1. Juni 2016

Kapelle Silwingen – Foto und Info

Posted in: Brauchtum, Historisches, Saargau, Orte, Saargau, Silwinger Ortschronik | Comments (0)

Silwingens kleine Kapelle wurde 1843 erbaut, ein Türschwellenstein der sich heute noch in der Friedhofsmauer befindet trägt diese Jahreszahl,  und 1925 erweitert.
Vorher gab es eine ältere und kleinere Kapelle die 1653 erbaut und bis 1814 Bestand hatte.
Diese Kapelle befand sich am Standort der alten Garage am Wohnhaus von Schul Gerdi, Mondorferstr 28.
1975 zerstörte ein Blitz Teile der Eingangsseite und fast den gesamten Turm.
Der Blitz trat im Hofraum des Hauses Mondorferstr. 28, Phillips Annachen Edeka, heraus und zerstörte auch diesen. Es könnte sich um einen Kugelblitz gehandelt haben.

1987 wurden vier der acht Altarfiguren entwendet. Der Diebstahl bleib ungeklärt.
Die gestohlenen Figuren wurden durch Nachbildungen ersetzt.
Vermutungen machten die Runde die aber nicht bestätigt werden konnten.

Seit ein paar Jahren ist die Kapelle ohne Wetterhahn.
Dieser fiel völlig verrostet vom Dach und soll vom Bistum wieder erneuert werden.

kapelle1

 

 

 

wp_admin @ 1. Juni 2016

Gedenktag zur Schlacht von Verdun

Posted in: Aktuelles, Historisches, Kalenderblatt, Politik, Presseschau, Veranstaltung | Comments (0)

Heute findet ein Gedenktag an die Schlacht von Verdun vor 100 Jahren statt.
In der 300 Tage dauernden Schlacht fielen mehr als 300.000 Toten.
Als Zeichen der Versöhnung nehmen auch viertausend Jugendliche aus beiden Ländern an dem Gedenktag teil.
http://www.tagesschau.de/ausland/verdun-gedenken-101.html

Die Schlacht um Verdun war eine der bedeutendsten Schlachten des Ersten Weltkrieges an der Westfront zwischen Deutschland und Frankreich. Sie begann am 21. Februar 1916 mit einem Angriff deutscher Truppen auf die französische Stadt Verdun und ihre Befestigungen und endete am 19. Dezember 1916 ohne wesentliche Verschiebung des Frontverlaufs.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_um_Verdun

Augenzeugenberichte zur Schlacht von Verdun
http://www.spiegel.de/einestages/verdun-augenzeugen-berichte-erschiess-mich-kamerad-a-1075468.html

Und es werden noch viele Gedenktage zum ersten Weltkrieg folgen:
http://www.100-jahre-erster-weltkrieg.eu/nc/veranstaltungen.html

wk1-002

wp_admin @ 29. Mai 2016

Neuigkeiten bei saar-nostalgie.de

Posted in: Historisches, Industrie, Tellerrand | Comments (0)

Und wieder gbt es dort viele Neuigkeiten.
Produkte und Werbung aus der saarländischen Wirtschaft. Alte Werbesprüche.
Ein neues Kapitel über die saarländische Glasindustrie, die Kinos der damaligen zeit und noch viel mehr.
Immer wieder einen Besuch Wert „Saar-Nostalgie“ …

wp_admin @ 29. Mai 2016

Fotos – Steine an der Grenze

Posted in: Aktuelles, Saargau, Flora und Fauna, Saargau, Landschaft, Saargau, Orte, Saargau | Comments (0)

  Steine an der Grenze (Französisch: Menhirs de l’Europe) nennt sich eine Skulpturenstraße entlang der deutsch-französischen Grenze auf den Höhen des Saargaues. Sie bildet das deutsch-französische Pendant zu der nordsaarländischen „Straße der Skulpturen“.

https://de.wikipedia.org/wiki/Steine_an_der_Grenze

2steine blick lothringen1 steine steine1

wp_admin @ 28. Mai 2016

Die liebe Rente …

Posted in: Aktuelles, Politik | Comments (0)

 „Erst ab einem Mindestlohn von 11,68€ wird eine Rente auf Grundsicherungsniveau, (Hartz IV), erreicht.
Alle Löhne darunter zahlen zwar in die Rentenkasse ein, man bekommt aber keine „Rentenpunkte“!
  Heute reichen selbst 45 Jahren ununterbrochener Arbeit in Vollzeit mit einem Bruttolohn von 2500 Euro gerade mal für eine Rente knapp über der Grundsicherung.

Und durch eine Niedrigzinspolitik für Geldanlagen ist eine private Geldanlage sehr unlukrativ.
In den 60zigern bekam man auf dem Sparbuch bis zu 4%.
Und heute redet man von üppigen 0,8% , nur ein Beispiel, was der blanke Hohn ist.

Aber die dümmsten Kälber wählen ihre Schlachter selber.

homeless-1152516_640

 

wp_admin @ 28. Mai 2016

Der Weißdorn eine Pflanze der Region

Posted in: Brauchtum, Garten | Comments (0)

.

wp_admin @ 22. Mai 2016

Foto 50 Jahre Silwinger Feuerwehr 1972 – 1

Posted in: Ereignis, Historisches, Saargau, Orte, Saargau, Silwinger Ortschronik, Veranstaltung | Comments (0)

Gleichzeitig war Amtsfeuerwehrtag in Silwingen.
Da war noch was los.
Die Übung fand statt am großen Platz beim Kaschtenbaam.

feuerwehr05-ffest05

wp_admin @ 21. Mai 2016